Tausende Unterzeichner für Petition gegen Gendersprache

https://stop-gendersprache-jetzt.de/
https://stop-gendersprache-jetzt.de/

„Wir lehnen eine Bevormundung durch amtliche Sprachregelungen ab“, heißt es auf der Petitionsseite stop-gendersprache-jetzt.de:

Wir erklären, in der Gendersprache weder schreiben noch sprechen zu wollen. Wir empfehlen allen, den Gebrauch der Gendersprache mit ihren gekünstelten Formeln und Zeichenkombinationen zu verweigern.

Schon mehr als 1000 Menschen haben den Aufruf bereits kurz nach Veröffentlichung der Seite unterzeichnet. Die Initiatoren verweisen auf das Nachbarland Frankreich, wo 2017 durch einen Regierungsbeschluss die Einführung von Gendersprache unterbunden worden ist.

Die Liste der Erstunterzeichner:

Prof. Dr. Gerhard Amendt, Hedwig v. Beverfoerde, Dr. Frank Böckelmann, Prof. Dr.Norbert Bolz, Prof. Dr. Günter Buchholz, Dr. Paul-Hermann Gruner, Wolfgang Grupp, Prof. Dr. Gerd Habermann, Prof. Dr. med. Adorján Kovács, Dr. Reiner Kunze, Eckhard Kuhla, Lothar Kopp, Matthias Matussek, Helmut Markwort, Prof. Dr. Gunther Nickel, Thomas Paulwitz, Andreas Popp, Prof. Dr. Josef Reichholf, Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider, Anabel Schunke, Dr. Wolfgang Schivelbusch, Uwe Tellkamp.

hier können Sie mitzeichnen

1 KOMMENTAR

  1. Mehr als 1000 Menschen haben unterschrieben – von 80 Millionen. So wird das nie was.

Comments are closed.