Taunusstein: Flüchtling greift 15-jähriges Mädchen an – Situation eskaliert, als Deutsche zu Hilfe eilen

Taunusstein-Hahn: Gestern wurden zwei Polizeibeamte bei Widerstandshandlungen in Taunusstein-Hahn leicht verletzt.

Gegen 23:30 Uhr war es in der Aarstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen gekommen. Ersten Ermittlungen zufolge eskalierte die Situation nach einer Körperverletzung durch einen 18-jährigen Flüchtling an einer 15-jährigen Jugendlichen aus dem Rheingau-Taunus-Kreis. Ein 20 Jahre alter Mann aus Aarbergern kam der 15-Jährigen zur Hilfe und verletzte den 18-jährigen Flüchtling mit einem Messer leicht am Arm.

Die beiden 18 und 20 Jahre alten Männer wurden durch die kurz darauf am Tatort eingetroffenen Polizeibeamten festgenommen. Der 20-Jährige leistete dabei Widerstand, ohne dass jedoch jemand verletzt wurde.

Ein 17-jähriger Flüchtling störte währenddessen massiv die Amtshandlungen der Polizisten, sodass gegen ihn eine Ingewahrsamnahme angeordnet wurde. Daraufhin leistete er erheblichen Widerstand, wobei er zwei Beamte durch Schläge und Tritte verletzte. Erst mit Unterstützung mehrerer Einsatzkräfte konnte der 17-Jährige festgenommen werden. Einer der verletzten Polizisten musste in einem Krankenhaus behandelt werden, beide konnten ihren Dienst jedoch fortsetzen.

Durch den Einsatz zahlreicher Polizeistreifen aus dem Rheingau-Taunus-Kreis sowie der benachbarten Polizeidirektionen konnte die Situation schließlich unter Kontrolle gebracht werden.

Der durch den Messerstich verletzte 18-Jährige wurde in einem Krankenhaus behandelt. Nach einer Blutentnahme konnte er wieder auf freien Fuß gelassen werde. Die beiden Asylbewerber wurden in das Polizeigewahrsam in Wiesbaden eingeliefert.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5955 Artikel

Frisch aus der Redaktion

16 Kommentare

  1. Kulturbereicherung, danke und Ablaus liebe Frau Merkel und die komische Partei mit den vielen Pädophilen.

      • Guten Tag. Ich bin Satanist, und kann ihnen versichern dass es in dieser Glaubensrichtung mehr als verpönt ist solche Taten zu begehen.
        Abgesehen davon wäre es eine Schande für mich, und jeden den ich kenne, aktiv diese Form der Politik zu betreiben.
        Ich bitte sie, bilden sie sich diesbezüglich doch ein wenig, bevor sie unwissend mit Begriffen um sich werfen deren Bedeutung ihnen fremd ist.
        Unter Satanisten herrscht ein gesitteter, respektvoller Umgang miteinander, und Straftaten an anderen Menschen werden keinesfalls toleriert, da dies gegen wichtige Glaubensgrundsätze verstossen würde.

        Nicht eines der gängigen Klischees die im Umlauf sind entsprechen der Wahrheit, selbst wenn es in jeder Gemeinschaft Ausreisser gibt, die den Ruf einer ganzen Gruppe in den Schmutz ziehen.
        Danke für ihre Aufmerksamkeit.

  2. Meine Empfehlung:
    Schußwaffen heissen deshalb so, weil damit geschossen werden kann.
    Sonst hießen sie DuDu-Eisenteilchen.
    Auch der mit dem Messer hätte bei einem Warnschuß zu überlegen begonnen.

  3. Der Islam äh Terror gehört zu Deutschland, ………nachdem die ersten Muselmanen/Türken vor über 50 Jahren gemäß Koran noch artig ihre Schnauze hielten. Jetzt, Jahrzehnte später und ca. 8-10 Mio. Mann/Frau stärkere Umma über Deutschland ihren Terror verbreiten……bis…..ja bis die Scharia als geltendes Gesetz ist………

    http://cicero.de/berliner-republik/angela-merkel-die-mikadokanzlerin

    Ich fordere den Verkauf von Schusswwaffen, damit das Volk sich selbst verteidigen kann!. Die Polizei will/darf es nicht!

    • Lösung zur Prävention von Gewalt? Mehr Waffen! Und am Ende kann man hier gar so sicher leben wie in den USA ;)

  4. Zumindest scheint es noch Deutsche Männer zu geben, die ihre Mädels verteidigen und nicht von dreckigen Kuffnucken bergrapschen und verprügeln lassen. Der 20jährige hätte gegenüber der Polizei keinen Widerstand leisten sollen (vielleicht war er noch aufgebracht), sein Handeln aber war voll gerechtfertigt und das lässt etwas hoffen.

  5. Solche Menschen sollte man gleich wieder nach Hause schicken und lebenslänglich für Asyl sperren.
    Aber wahrscheinlich kommt es so: Der 20 Jährige Deutsche wird verurteilt, der Asylbewerber erhält Integrationshilfe und das Mädchen ist ein Leben lang traumatisiert.
    Danke Frau Merkel!

  6. Ich bin mir relativ sicher, dass der 20-jährige Deutsche eine Anzeige wegen Körperverletzung erhält und vor Gericht bestraft wird, während den Asylbewerbern Asyl gewährt wird……

    PS. Vielleicht kann die Redaktion an diesem Fall dran bleiben…..

  7. Ihr seit alle so dumm nur weil einige sich daneben benehmen Heist es nicht gleich das alle so sind gerade wir deutsche wissen es am besten es gibt mehr von uns die sich daneben benehmen als die Ausländer also redet mal nicht alle so Gros

    • Wenn man Mitmenschen als dumm bezeichnet, aber die Rechtschreibung nicht beherrscht, sollte man eher etwas leiser auftreten. Sie haben natürlich Recht, viele Ausländer in Deutschland sind nicht kriminell – aber es gibt da so eine relativ unbestechliche und politisch voll korrekte Quelle, da können Sie nachlesen, wer in der Kriminalstatistik die Hitparade anführt. Die Zahlen stammen aus 2014 – also noch vor der großen „Migrationskrise“. Schauen Sie mal nach, wo zum Beispiel Einwanderer aus China oder Thailand in der Statistik auftauchen und aus welchen Kulturkreisen die meisten Straftäter schwerer Gewalttaten stammen, wie Vergewaltigung, Mord- und Totschlag oder sexuellem Missbrauch von Kindern. BKA Statistik 2014

    • Genau, alle lieb, in Hünstetten stritten zwei wegen der Benutzung der Waschmaschine.
      Sind dann mit Eisenstangen und Bratpfannen aufeinander los.
      Aber alle sonst sind lieb und nett.
      Die sind alle zuerst mal illegal hier, den jeder ist über einen sicheren Drittstaat eingereist.
      ….und über die Donge, über die nur in Regionalblättern berichtet wird sollte man auch mal reden.

    • Wenn sich in einer Kartoffelkiste bereits einige faule Kartoffeln befinden, sollte man nicht auch noch angefaulte Kartoffeln in Massen importieren und dazulegen. Das beschleunigt die schädliche Fäulnis und verdirbt den gesunden Bestand.

  8. Wo lest Ihr denn alle, dass der 20 jährige ein Deutscher war. Ihr interpretiert da etwas rein was nirgends geschrieben steht.
    Lest zwischen den Zeilen! Welchen Deutschen kennt Ihr, der mit einem Messer rumrennt und dieses auch noch benutzt? Er müsste doch befürchten als Nazi mit einem Hassverbrechen 10 Jahre einzuwandern.
    Ich denke, der 20 jährige ist selbst ein Ausländer. Andernfalls wäre der Aufschrei schon groß genug ob die Verwendung eines Messers auch verhältnismäßig war.

Kommentare sind deaktiviert.