#Tamponsteuer: Wer hat’s erfunden? Ein Mann ….

EME / Pixabay

Denver, Colorado: Am 19. November 1931 beantragte der Arzt Earle Cleveland Haas Patentschutz für den von ihm entwickelten ersten Tampon mit Einführhilfe, den er „Tampax“ nannte.

Sogenannte Feministinnen laufen derzeit Amok, weil Österreich die “Tamponsteuer” gesenkt hat und die Reaktion der Hersteller eine Preisanhebung ist. Der Markt kann ja so gemein sein.

Und so wollen sich einige “Frauen” nun rächen …

Werbeanzeigen

7 KOMMENTARE

  1. Traue niemandem der 7 Tage bluten kann, ohne zu sterben.

    Die 56er Packung MARKENPRODUKT, sogar mit Dynamic Fit Technologie und SilkTouch Oberfläche für den ultimativen Komfort!!!, (reicht für 2 Monate?) kostet 3,55 Eur. Jahreskosten ca. 20,- Eur. Davon 12% gepart lohnt so richtig. Kämpft weiter für eure Rechte ihr verblödeten Feminis_Innen.

    Männer lasst die Bärte wachsen!

    Alice und Claudi, seid ihr hier? 😉

  2. @Nordwind,

    was genau haben frauen jemals erfunden, außer Alimente und die rosa Smartphonehülle?

    • Das kann man leicht rausfinden. Z. B. durch googeln. Fragen Sie Ihre Mama, wenn Sie nicht wissen wie das geht.

    • Die größten Erfindungen können Männer sich allerdings auf die Liste schreiben.
      Als da wären: Die Lüge, der Krieg, der Monotheismus mit einem einzigen wahren männlichen Gott, der einen Penis hat größer als das höchste Minarett, die Vergewaltigung von Frauen, Kindern und Tieren, den Diebstahl, die Versklavung, die Folter, die Knechtschaft,……
      Nebenbei haben die Fischer auch noch das Stricken erfunden.
      Und welche Erfindungen von Männern kennen Sie so?

    • Wer die Großschreibung von Substantiven und am Anfang vom Satz erfunden hat, kann ich jetzt nicht sagen.

Comments are closed.