#Taharrush in Schweden: Jüngstes Opfer der Migrantengang war erst Zwölf

Karlstad/Schweden: Auf dem kostenlosen Putte Musik-Festival zählte die Polizei am Samstag alleine 23 sexuelle Übergriffe von einer Bande „minderjähriger unbegleiteter Migranten.“

Nach einem Bericht der Tageszeitung Express war das jüngste Opfer der Sex-Täter gerade erst zwölf Jahre alt.

Die Opfer schilderten übereinstimmend, dass sie von sechs bis acht Angreifern eingekreist und dann sexuell belästigt wurden. Zwei minderjährige Täter wurden festgenommen und dann aber in ihre Unterkünfte entlassen.

http://www.express.co.uk/news/world/685799/Migrant-gang-sexually-assault-children-young-12-festival-Sweden-police

2 Kommentare

    1. Warum wir uns das gefallen lassen?

      Weil die andere Seite Waffen, Propaganda-Maschinerie, Gefängnisse, Geld, Kontrolle über die Wirtschaft und keine Skrupel hat.

      Zudem verwendet sie Salamitaktik, so dass der Kessel ganz langsam angeheizt wird und die kritische Masse der Handelnden praktisch nie erreicht wird.

      Insofern sind die Handlungsalternativen, die keine Selbstzerstörung bedeuten begrenzt. Ich persönlich hoffe noch darauf, dass wir durch Entlarven der Lügen die kritische Masse erreichen.

Kommentare sind geschlossen.