Tagesschau-Veteranen in Sachen Staatsproganda – Dagmar Berghoff: Wer im Alter einsam ist, hat selbst Schuld.

Ex-Tagesschau-Sprecher Wilhelm Wieben (81) und Dagmar Berghoff (73) “äußerten” sich im Interview mit der BILD am Sonntag zu “Einsamkeit im Alter”:

Pensionär Wieben meinte: „Wenn sie nicht gerade von Armut oder schlimmer Krankheit geplagt sind, dann sollen sie sich auf die Beine machen.“

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Und Dagmar Berghoff erhärtete mit ihrer Bemerkung den Verdacht, dass die beiden Urgsteine des Staastfunks auch heute noch im Dienst der Propaganda stehen:

„Rausgehen, ins Theater zum Beispiel. Wir können natürlich nicht für Menschen sprechen, die krank sind. Aber wer im Alter einsam ist, hat selbst Schuld.“

Nein, vom Elfenbeinturm aus kann man nicht für Menschen sprechen, die arm und krank oder beides sind.

Darum wäre es besser gewesen, ganz einfach mal die Klappe zu halten.

Obdachlose

 

Bild: Obdachlose in Frankfurt am Main. Wenn man in der Innenstadt in der Nähe einer Mülltonne stehen bleibt, kann man im Minutentakt Menschen beobachten, die das Behältnis nach Pfandflaschen durchsuchen. Darunter längst nicht mehr nur die “klassischen Obdachlosen” und Junkies, sondern viele ältere Leute, denen man ihre Armut auf dem ersten Blick nicht ansieht.

Die Kleidung ist vermutlich das Einzige, was noch aus besseren Tagen stammt.

Für die Staatspensionäre, die sich so verlogen über Einsamkeit im Alter äußern, dauert diese gute alte Zeit noch an. Nachher wird man sagen: “Es war doch nicht alles schlecht in der BRD!”

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6170 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Leider und es wird noch schlimmer kommen :-(
    Die Verteilung von Unten nach Oben wird böse Folgen haben.
    Diese beiden Angestellten der ÖRA sollten sich mal fragen wer ihnen diese Pension bezahlt. Ich könnte täglich 100+ Eimer voll kotzen.

Kommentare sind deaktiviert.