Nürtingen: Syrer messert Landsmann mitten in der City

Nürtingen: Zwei Syrer sind am Montagmittag in der Nürtinger Innenstadt aus bislang ungeklärter Ursache in Streit geraten, in dessen Verlauf ein 21-Jähriger seinen 35-jährigen Landsmann mit einem Messer schwer verletzt hat.

Kurz vor zwölf Uhr stach bei der Auseinandersetzung der Jüngere dem Älteren mit einem Messer in den Schulterbereich und fügte ihm schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen zu. Anschließend flüchtete er.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Eine Großfahndung nach dem Täter wurde umgehend eingeleitet.

Der 21-Jährige erschien dann gegen 12.30 Uhr selbstständig beim Revier Nürtingen und stellte sich. Er wurde vorläufig festgenommen. Das auf der Flucht weggeworfene Messer und sein Rucksack wurde sichergestellt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat aufgenommen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6102 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Die Invasoren-Schwemme bringt uns bisher ungeahnte Kulturgüter ins Land. Mord und Totschlag als anerkannte Kavaliersdelikte. – Das Mordkomplott am Deutschen Volk hat einen Namen; er steht vor allen anderen: Merkel.

Kommentare sind deaktiviert.