Syrer (17) sticht Bulgaren (16) nieder

    Hille-Südhemmern: Am Dienstagnachmittag wurde ein Jugendlicher durch Messerstiche verletzt. Der Täter, ein mutmaßlich erst 17-jähriger Syrer, konnte festgenommen werden.

    Zu den Hintergründen laufen noch die Ermittlungen, betont die Polizei. Gegen 14 Uhr sei die Polizei von Rettungskräften über eine durch Schnitt- und Stichwunden verletzte Person verständigt worden, heißt es weiter. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 16-jährigen Bulgaren.

    Zuvor sei es in einem fahrenden Bus zum Streit zwischen den beiden Jugendlichen gekommen. Nach dem Aussteigen habe sich dieser im Bereich der Haltestelle fortgesetzt, sollen Zeugen beobachtet haben. Anschließend sei der Jüngere verletzt am Boden liegend aufgefunden worden.

    Fachleute der Kriminalpolizei haben am Tatort Ermittlungen und die Spurensicherung aufgenommen. Ein Messer – die mutmaßliche Tatwaffe – konnte durch die Polizeibeamten aufgefunden werden. Nach derzeitigem Sachstand gibt es bisher keine konkreten Angaben zu den Motiven sowie dem Tatgeschehen.

    Werbeanzeigen
    Loading...