Hille-Südhemmern: Am Dienstagnachmittag wurde ein Jugendlicher durch Messerstiche verletzt. Der Täter, ein mutmaßlich erst 17-jähriger Syrer, konnte festgenommen werden.

Zu den Hintergründen laufen noch die Ermittlungen, betont die Polizei. Gegen 14 Uhr sei die Polizei von Rettungskräften über eine durch Schnitt- und Stichwunden verletzte Person verständigt worden, heißt es weiter. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 16-jährigen Bulgaren.

Zuvor sei es in einem fahrenden Bus zum Streit zwischen den beiden Jugendlichen gekommen. Nach dem Aussteigen habe sich dieser im Bereich der Haltestelle fortgesetzt, sollen Zeugen beobachtet haben. Anschließend sei der Jüngere verletzt am Boden liegend aufgefunden worden.

Fachleute der Kriminalpolizei haben am Tatort Ermittlungen und die Spurensicherung aufgenommen. Ein Messer – die mutmaßliche Tatwaffe – konnte durch die Polizeibeamten aufgefunden werden. Nach derzeitigem Sachstand gibt es bisher keine konkreten Angaben zu den Motiven sowie dem Tatgeschehen.

2 KOMMENTARE

  1. Facharbeiter-Report

    Bus überrollt Mädchen nach Attacke durch Flüchtling
    Im nordrhein-westfälischen Minden ist eine Schülerin nach einer Attacke eines Betrunkenen von einem Bus überrollt und schwer verletzt worden. Der 22 Jahre alte Afghane soll das Mädchen zuerst belästigt haben. Als die 17- Jährige in einen anfahrenden Bus flüchtete, zerrte er sie an den Haaren aus dem Fahrzeug.

    „Geld, Geld, Geld“:
    Kassel – Dunkelhäutige überfallen 27-Jährigen im Teppenhaus mit Messer. Am vergangenen Samstagnachmittag kam es zu einem Raub in einem Mehrfamilienhaus in der Weserstraße in Kassel.

    54-Jährige von Dunkelhäutigen geschlagen
    Rheinbach, NRW. Eine Frau war Montagmittag mit ihrem Fahrrad auf einem Feldweg unterwegs, als ihr ein dunkelhäutiger Mann auf einem Fahrrad entgegen kam. Er soll die 54-Jährige angesprochen und ihr dann unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Die Frau stürzte und wurde verletzt.

    17-Jähriger von Ausländern bewusstlos geschlagen
    Bad Salzungen, Thüringen. Ein 17-Jähriger ist am Freitagabend in Bad Salzungen auf seinem Heimweg von einem Einkaufsmarkt von mehreren Ausländern angegriffen, bewußtlos geschlagen und ausgeraubt worden.

    Frauen durch Asylbewerber bedrängt, genötigt und verletzt
    Gießen, Hessen. Vor einer Gaststätte haben drei Asylbewerber aus Syrien und Marokko am Sonntag mehrere Frauen bedrängt und genötigt. Dabei kam es zu einem Gerangel, bei dem eine 30-Jährige an der Hand verletzt wurde. Die Täter wurden gestellt und nach der polizeilichen Maßnahme wieder entlassen.

    Syrische Großfamilie wollte Liebhaber (19) skalpieren
    Essen – Unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen begann am Essener Schwurgericht am Dienstag der Prozess um einen versuchten „Ehrenmord“. Angeklagt sind elf Männer und zwei Frauen einer syrischen Großfamilie.

    Pflegedienst-Mitarbeiterin überfallen
    Leichlingen: Dunkelhäutiger Mann reißt die Autotüre einer Pflegedienstmitarbeiterin vor dem Haus eines Patienten auf, droht mit einem Messer und fordert ihr Portmonee

    Quartett verletzt Mann mit Machete und Schlagstock
    Essen: Drei vermutliche Türken und ihr vermutlich deutscher Kumpan prügeln nach einem nächtlichen Streit einen Passanten nieder, benutzen außer ihren Fäusten eine Machete und einen Schlagstock und verletzen den 37-Jährigen schwer

    Südländer droht mit Messer
    Wiesbaden: Südländischer Fahrgast schlägt im Bus unvermittelt einem Mädchen (17 Jahre) ins Gesicht – auf Ansprache einer Zeugin schreit er wild herum, zückt dann ein Messer und bedroht die Frau und den Busfahrer

    22-Jähriger in Halle-Neustadt verprügelt und gekidnappt
    Halle: Drei Syrer brechen einem Tschechen auf der Straße mit Schlägen und Tritten die Nase und zerren ihn in ihr Auto – auf der Magistrale kommt er wieder frei, genauso wie die Täter nach der Befragung durch die Polizei

    Nach Handtaschenraub – Kripo ermittelt
    Bad Neustadt/Saale: Zwei Räuber mit leicht dunklem Teint schlagen eine 62-Jährige, als sie gerade ihr Auto am Busbahnhof freikratzt und entreißen ihr die Handtasche – die Frau kommt zur Erstversorgung ins Krankenhaus

    Zwei Ehepaare mit Schusswaffe bedroht
    Leverkusen: Drei gebrochen Deutsch sprechende Räuber mit Schusswaffen überfallen ein Ehepaar und deren Angestellte in ihrem Haus, erzwingen die Öffnung des Tresors und rauben Bargeld, eine Münzsammlung, Schmuck und wertvolle Handtaschen der Marke Prada

    Taxifahrer ausgeraubt und schwer verletzt
    Dresden: Iraker greift einen Taxifahrer mit einem Messer an, verletzt diesen schwer und raubt ihm die Geldbörse mit ca. 300 Euro – da der Räuber sein Portmonee mit seinen Papieren zurücklässt, kann er am selben Tag in einer Bar verhaftet werden

    Jugendlicher (16) erleidet Schnitt- und Stichverletzungen
    Hille: Nach einem Streit im Bus sticht ein Syrer (17) mit einem Messer auf einen 16-jährigen Bulgaren an der Haltestelle ein – Zeugen alarmieren die Rettungsleitstelle und das Opfer kommt mit Schnitt- und Stichverletzungen ins Krankenhaus

    https://tagebuch-ht.weebly.com/n

Comments are closed.