Finanzamt - Foto via pixabay
Finanzamt – Foto via pixabay

Angeblich sind Steuerformulare diskriminierend, meinen jedenfalls Sozialdemokraten, deren Existenz ohne die üppige Parteienfinanzierung auf Kosten der Steuerzahler längst besiegelt wäre. Das soll umgehend geändert werden, natürlich auch auf Kosten der Steuerzahler, denn für diesen Fall müssten erst einmal Arbeitskreise gegründet werden – natürlich multiethnisch und gendergerecht, die sich dann monatelang über die Änderungen der Formulare streiten.

Anzeige

Jetzt mit Coinbase kostenlos Kryptowährungen handeln und 8 Euro Prämie kassieren

Wo kommt das Binnen-I hin, wo nehmen wir lieber ein Sternchen und welche Minderheit haben wir nicht gut genug berücksichtigt??? Fragen über Fragen, von denen jede einzelne, die Kostenspirale noch weiter nach oben treibt. Eine Frage wird sicher gleich mit Nein beantwortet: Kann man dann zu Unrecht erhobene Steuern aus der Vergangenheit wegen Diskriminierung zurückfordern? Natürlich nicht, aber man kann die Partei abwählen und den Rest der Bande gleich mit. Sie liefert jeden Tag ein weiteres Argument dafür.

Werbeanzeigen

1 KOMMENTAR

  1. Dummes Wahlvolk, warum wählt ihr die SPD, CDU, GRÜNE; LINKE und die CSU

Comments are closed.