Südafrika: Schwarze Bevölkerung demonstriert gegen Flüchtlinge und Einwanderer

Während hierzulande eine absurde Diskussion über angeblich rassistische Fastnachtskostüme losgetreten wurde und sogenannte „antirassistische“ Initiativen immer wieder behaupten, Schwarze könnten von Natur aus keine Rassisten sein, beweist die Realität in der Regenbogennation Südafrika das genaue Gegenteil.

Die entsetzlichen Morde an den weißen Farmern werden im Westen offenbar als gerechte Strafe für das Apartheidssystem verharmlost, unter den Opfern befinden sich aber nicht nur weiße Südafrikaner, sondern viele Farmen werden auch von den Nachfahren von Einwanderern aus asiatischen Ländern bewirtschaftet, die ebenso häufig aus rassistischen Motiven ermordet oder vergewaltigt werden.

Das Land war aber schon während der Apartheid Ziel von zahlreichen Flüchtlingen aus afrikanischen Ländern, die weniger ein Problem mit der Vorherrschaft der weißen Minderheit hatten als mit der Armut in ihrer Heimat.

Heute wird Südafrika von dem durch und durch korrupten ANC regiert, der die Wirtschaft des Landes total ruiniert hat. Immer noch strömen viele Einwanderer ins Land, weshalb es immer wieder zu Übergriffen der heimischen schwarzen Bevölkerung kommt, die sich gegen die Überfremdung zur Wehr setzen.

Was nicht sein darf, das nicht sein kann  – ist aber trotzdem wahr. Hier einige authentische Twittervideos.

Lindokuhle Xulu on Twitter

South African attacked by foreigners, we are not sure what he did to provoke them. #Foreignermarch https://t.co/JxzeHzQUJ7

Lindokuhle Xulu on Twitter

There is no way for us to survive!We will fight! We are not afraid to die“ #Foreignermarch #Xenophobia https://t.co/6PLLLGOShj

Lindokuhle Xulu on Twitter

Police are now dispersing both the locals and the foreigners. #Foreignermarch https://t.co/VlYEFLOAOV

Lindokuhle Xulu on Twitter

A stand off between the locals and the foreigners as the helicopter gets close to the ground. #Foreignermarch https://t.co/vlm4UqBCtV

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5647 Artikel
Frisch aus der Redaktion