Folgt uns auf Telegram und Gab

Nach dem Tötungsdelikt in der Fasanenhofstraße ist der 28-jährige mutmaßlich syrische Tatverdächtige am Donnerstagnachmittag mit Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt worden, der den Haftbefehl wegen Mordes erließ und in Vollzug setzte.

Der Mann hat bei den polizeilichen Vernehmungen die Tat eingeräumt. Bisherigen Ermittlungen und Einlassungen des Beschuldigten zufolge ist das Tatmotiv weiterhin im privaten Verhältnis zum Opfer anzusiedeln. Es gibt keinerlei Erkenntnisse auf einen islamistischen oder politischen Hintergrund. Die Ermittlungen dauern an, teilt die Staatsanwaltschaft mit.

Weiteren Medienberichten nach, ist die Identität des Mannes ungeklärt und es könnte sich eventuell auch um einen wesentlich älteren Palästinenser handeln.

6 KOMMENTARE

  1. Na seht ihr. Kein islamistischer Terror, alles halb so wild. Normale Menschen halt, wie Deutsche auch.

    • Ship of fools
      Da der andere Beitrag schon geschlossen war muss ich dir hier antworten !
      Du bist für mich nur ne anonyme Zecke , die hier durchs Internet geistert! Im wahren Leben bekommst du die Klappe nicht auf !
      Ich glaube du solltest wirklich mal einen Arzt aufsuchen denn das kann nicht normal sein . Dein jämmerliches Gestammel hat mich aber sehr amüsiert 😂
      Und bitte erzähl niemanden in deinem Bekanntenkreis das du AFD Wähler bist , denn solche Typen wie du schaden der AFD nur !!
      Und das wollen wir ja nicht .
      So anonyme Zecke , halt die Ohren steif und immer schön die Pillen nehmen die Onkel Doktor dir verschreibt 👋👋

  2. Na, da fällt unseren politaffen, Gutmenschen und Lügenpresse aber ein Stein vom Herzen. Wir können beruhigt sein.

  3. Aha, die Staatsanwaltschft wertet jetzt bereits nach normalem Mord und einem aus islamistischenn oder Arsch huh Motiven ?
    Sind hier nur Vollidioten zu Juristen gemacht worden ?

Comments are closed.