Folgt uns auf Telegram und Gab

Stuttgart-Möhringen: Auf offener Straße wurde gestern ein Mann mit einem Schwert erstochen. Laut Informationen der BILD handelt es sich bei dem Opfer um einen „Deutsch-Kasachen.“ Er soll zuvor mit dem Täter lautstark gestritten haben.

Unfassbar: Zeugen filmten die Tat und riefen die Polizei. Auf den Videoaufnahmen, die offenbar in einer Wohnung aufgenommen wurden, sieht man einen Mann eventuell mit blonden Haaren oder Glatze, der hinter einem Auto auf sein Opfer, das nicht zu sehen ist, ein sticht. Das Video kursiert im Netz – wir zeigen es hier nicht. Hätte beherzteres Eingreifen der Passanten dem Mann das Leben retten können?

Der Staatsanwaltschaft teilt mit: Ein Tötungsdelikt hat sich am Mittwochabend in der Fasanenhofstraße ereignet. Zeugen alarmierten gegen 18.15 Uhr die Polizei, nachdem möglicherweise im Rahmen einer Auseinandersetzung auf offener Straße ein bislang unbekannter Mann mit einem schwertähnlichen Gegenstand auf einen mittlerweile identifizierten 36 Jahre alten Mann einstach. Das Opfer erlag trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen seinen Verletzungen.

Der Tatverdächtige flüchtete daraufhin zunächst mit einem Fahrrad. Polizeibeamte nahmen im Rahmen einer Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, eine männliche Person fest. Ob es sich hierbei um den gesuchten Tatverdächtigen handelt, müssen die nun eingeleiteten Ermittlungen der Kriminalpolizei ergeben. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

#Fasanenhof: Schwert-Mörder war als Syrer registriert

3 KOMMENTARE

  1. Bei einem mit einem Schwert bewaffneten Täter, der in Rage ist, eingreifen ? Wer ist so lebensmüde ?

  2. Mit einer Schwertlänge Abstand hätte man den Mann vielleicht zur Ordnung rufen können.

  3. Da standen ne Menge Frauen drumrum und liefen wie aufgescheuchte Hühner umher.

    Irgend was ist an dem Video merkwürden. Täter sieht aus wie Miniatur-Hulk Hogan.

    Soll da ein anderer psych. „Anker“ entschärft werden?

Comments are closed.