Stuttgart: Am Sonntag gegen 12.30 Uhr hat ein Mann in der Forststraße auf eine Frau eingestochen und ihr dabei lebensgefährliche Verletzungen beigebracht. Das Opfer verstarb kurz nach der Einlieferung in einer Stuttgarter Klinik. Der mutmaßliche Tatverdächtige konnte unweit des Tatortes im Zuge der Fahndung von der Polizei festgenommen werden. Die Hintergründe der Tat sind laut Polizei bislang unklar. Die Ermittlungen dauern an.

UPDATE: Nun sind auch die Stuttgarter Nachrichten auf den Fall aufmerksam geworden und mutmaßen darüber, dass es sich um eine „Beziehungstat“ handeln könnte. Ob sich Täter und Opfer kannten, werde noch ermittelt, so die Polizei. Weitere Angaben, etwa zur Nationalität des Festgenommen oder des Opfers, wurden nicht gemacht.

NACHTRAG der Polizei: Bei dem Opfer handelt es sich um eine 77 Jahre alte Frau. Der mutmaßliche Tatverdächtige, eine 37-jähriger Deutscher, stand nach derzeitigem Ermittlungsstand in keinem Beziehungsverhältnis zu der getöteten Frau.

Werbeanzeigen