Die Bilder aus Stuttgart sind schockierend. Böses Omen für Deutschland? Michael Mross mit einem Kommentar.

5 KOMMENTARE

  1. es begann schon vor langer Zeit in der linken Szene Berlins und der Hamburger Hafenstraßen. Dann Sylvester am Kölner Hauptbahnhof und beim G20 in Hamburg. Jetzt, 5 Jahre nach dem ungezügelten Import kulturfremder Horden bricht sich der Terror bis in die Provinz Bahn. Stuttgart wird der Auftakt für bundesweiten Terror der linksmigrantischen Staatszersetzer sein.

  2. Na ja?
    Wenn halt der regierungsamtliche „System-Erkärer“ vor lauter Linken, Rechten, Migranten,Terroristen, Reichsbürgern, Autonomen, Impfgegnern, Kinderschändern, etc.pp., irgendwann nicht mehr weiter weiß, dann bildet auch er einen Konsens-Arbeitskreis.
    .
    Heraus kam die Konsens-Missgeburt: „Party & Event-Szene“!
    .
    Nun sind wir alle zufrieden, legen uns wieder hin und schlafen weiter.

  3. Das war erst der Anfang, Stuttgart war noch gar nichts, das wird im Bürgerkrieg enden. Das kommt davon, wenn man jahrelang völlig kulturfremde Völker in Massen ins Land holt. Wenn man die eigene Kultur, das eigene Volk systematisch verunglimpft und verächtlich macht, bis sich fast jeder dumme Deutsche Michel seiner selbst schämt. Wenn sich die Polizei zu solch erbärmlichen Unterwerfungsgesten, wie das niederknien vor diesem Gesindel herablässt. Durch all das fordert man dieses Pack doch geradezu heraus, sich das Land mit Gewalt zu nehmen. Die Deutschen zeigen sich gegenüber den sogenannten Migranten doch schon seit Jahren als nichtswürdige, ehrlose und feige Gesellschaft und genau das sind sie ja auch, die heutigen Deutschen. Warum sich dann wundern, wenn eines Tages der Sturm wirklich losbricht. Für sowas habe ich nur Verachtung übrig. Die Deutschen wollen untergehen, dann sollen sie untergehen. Ein schwaches Volk, ein feiges Volk hat kein Existenzrecht.

  4. @P.Kurtz

    „Bürgerkrieg“ ist was anderes, nämlich die bewaffnete Auseinandersetzung zwischen Bürgern eines Staates.

    Darum Vorsicht mit vorschnellen, ungenauen Definitionen.

  5. Bürgerkrieg mit Wattebäuschen ?
    Der geneigte Doitsche hat ein Rückgrat wie ein Regenwurm. Nada, nix, nothing, njet, niente, de rien.
    Man wird an den Masseneinweihungen der Denkmäler für den ostzonalen Senkarsch dankbar teilnehmen, natürlich mit dem Rotzlappen vor der dümmlich leer grinsenden Visage.

    Blockwarte werden jede von Zustimmung abweichende Reaktion notieren und sie der Neugestapo ( SA Antifa ) melden.
    Alla ma lache.

Comments are closed.