Stralsund: Unbekannte werfen Brandsätze auf Polizeifahrzeuge

    Heute Morgen gegen 04:40 Uhr hat es einen Brandanschlag auf mehrere Fahrzeuge vor dem Stralsunder Polizeihauptrevier in der Böttcherstraße gegeben. Dabei wurden drei Pkw vollständig beschädigt – ein Streifenwagen und zwei private Fahrzeuge von Polizeibeamten. Der Schaden wird derzeit auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

    Zum Löschen der Fahrzeuge war die Berufsfeuerwehr Stralsund mit einem Löschfahrzeug im Einsatz.

    Zu einem möglichen Motiv der Tat können noch keine Angaben gemacht werden.

    Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Trotz sofortiger Nahbereichsfahndung wurden bisher keine Tatverdächtigen festgestellt.

    Wer sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen kann, wendet sich bitte an das Polizeihauptrevier Stralsund 03831 / 28900, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle.