“Stolpersteine umdekorieren” – Strafanzeige gegen Melanie Dittmer

Die Landesvereinigung NRW der “Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes” und des “Bunds der Antifaschistinnen und Antifaschisten” hat  Strafanzeige gegen Melanie Dittmer wegen der Verunglimpfung des Ansehens Verstorbener und Volksverhetzung gestellt.

Stolpersteine in Ingelheim - Foto: O24
Stolpersteine in Ingelheim – Foto: O24

Dittmer hatte dazu aufgerufen “Stolpersteine umzudekorieren” zum Gedenken an die “deutschen Opfer von Ausländergewalt” und Fotos von eigenen Aktionen auf Facebook gepostet. Der Aufruf hat offenbar Gehör gefunden, denn auf der Seite “Blog Dittmer” wurden mehrere als Zuschriften bezeichnete Fotos veröffentlicht.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Erst im April wurde die 37-Jährige wegen “Volksverhetzung, Beleidigung und Störung der Religionsausübung” zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Die Anklagen wurden in Zusammenhang mit ihrem Auftreten als Organisatorin des Pegida-Ablegers “Dügida” in Düsseldorf erhoben.

Mit einer neuen Anklage riskiert Dittmer, dass die Bewährung aufgehoben wird und sie die Haft antreten muss, die bei einer neuerlich Verurteilung noch um einige Monate verlängert werden könnte.

Stolpersteine wurden schon häufiger attackiert, wie beispielsweise hier zu lesen in Berlin.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6089 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Schon die erste Verurteilung ist reine Gesinnungsjustiz.

    Stolpersteine sind Exclusiv-Mahnmale und als solche Teil des deutschverhetzenden Schuldkults.

    Wer bitteschön bezeichnet sich heute noch als Opfer des “Naziregimes”? Und profitiert von dieser Selbstzuweisung?

    • Es ist in Deutschland und Österreich nur noch Gesinnungsjustiz. Sicherlich weisungsgebunde Urteile. Denk an SOS Österreich. Einfach nur Mißstände aufgeführ… und am Ende reichte das für 8 Jahre Knast. mehr als ein islanmischer Totschläger bekommt

  2. Warum ist das Deutsche Volk eigentlich unverhetzbar? Liegt das daran, dass alle Grünen und ihre Anhänger schon längst dort ihre Tage absitzen würden, wo so hin gehören? Oder liegt es daran, dass ZDF und ARD die Nachrichtensprecher ausgehen würden? Oder liegt es daran, dass eine traditionsreiches Magazin wie der “Spiegel” für ein paar Jahre in die Gefängnisdruckerei umziehen müsste?
    Haben die denn keine Angst, dass sich das verhetzte Volk einmal gegen sie wendet? Auch nach der französischen Revolution hatte das Volk erst einmal kräftig die Luft heraus gelassen, ähnlich wie die kulturbereicherten Serben und Kroaten.

Kommentare sind deaktiviert.