In Stolberg bei Aachen wurde diese Nacht ein 23-jähriger Autofahrer von einem Mann angegriffen und mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Der Täter soll dabei „Allahu akbar“ gerufen haben.

Ein Spezialkommando hat am Sonntag gegen 18.20 Uhr zwei Männer (21, 26) in Stolberg festgenommen. Bei dem 21-Jährigen handelte es sich um den gesuchten Messerangreifer. Beim Zugriff wurden die beiden Fahrzeuginsassen und ein Polizist verletzt und im Anschluss ärztlich versorgt.

Da ein islamistischer Hintergrund der Tat nicht ausgeschlossen werden kann, hatte die Polizei Köln die Einsatzleitung übernommen. Die Ermittlungen dauern an.

2 KOMMENTARE

  1. Islamischer Terrorismus ? Nein ?! Doch! Oh !?

    Der (Geschlechter spielen doch keine Rolle mehr) Chefterrorist hockt allerdings noch immer im Hexenhaus in Berlin. War das SEK da auch schon zu Gast?;-)

Comments are closed.