Steht der Zusammenbruch der EU kurz bevor?

Sind viele deutsche Bürgerinnen und Bürger, mit ihrer ach so geliebten Merkel, nur noch eine große Lach-Nummer für die anderen EU-Länder??

EU Flagge

Die übrigen europäischen Länder lachen doch nur noch über die Deutschen, weil sie Merkel so weitermachen lassen, dass Deutschland eher früher zusammenbrechen bzw. auseinander brechen muss! 

Hauptsache die europäischen Krisenländer werden bis zum Zusammenbruch Deutschlands, weiterhin den letzten Cent aus Deutschland aussaugen, komme was da wolle, aber Flüchtlinge, nein danke, die nehmen wir Krisenländer nicht!

Immer mehr europäische Länder verweigern rigoros die Aufnahme von Flüchtlingen!

Es ist ja schließlich mit der fatalen EU vereinbart worden, dass die Länder auf freiwilliger Basis die Flüchtlinge aufnehmen können.

Was bleibt übrig??

Deutschland wird wohl alle aufnehmen müssen! 

Siehe auch Kommentar von Opposition 24!

https://opposition24.com/daenemark-nimmt-keine-weiteren-fluechtlinge-auf/285831 

Haben die deutschen Bürgerinnen und Bürger den Schuss nicht gehört?

Oder warten sie darauf, bis die Bombe explodiert und Deutschland untergeht? 

Aber ihr Bürgerinnen und Bürger Deutschlands, das war bei Weitem noch nicht alles!

Die richtigen und gigantischen Probleme stehen unmittelbar bevor!!

Die Flüchtlinge aus Syrien sind nicht nur das einzige Problem!

Was machen Merkel und die Bürgerinnen und Bürger Deutschlands, wenn hunderte Millionen Flüchtlinge aus armen und schlecht regierten Ländern kommen, die schon ihren Rucksack packen wollen, um sich auf den Weg nach Europa bzw. nach Deutschland zu machen?

Ach ja, außer Deutschland will ja eigentlich kein weiteres EU-Land Flüchtlinge in großer Zahl aufnehmen!

Und mit der Merkel-Willkommenspolitik werden sie  zu Millionen nach Deutschland kommen! 

Und noch etwas:

Was machen Merkel und die Bürgerinnen und Bürger Deutschlands, wenn dann auch noch Hunderte Millionen Klima-Flüchtlinge ebenso planen, ihren Rucksack zu packen, um sich auf den Weg nach Europa bzw. nach Deutschland zu machen? 

Das Problem der Flüchtlinge muss in ihren Heimatländern gelöst werden.

In armen Ländern, in Ländern mit extrem schlechten Klimaverhältnissen und in schlecht regierten Ländern, muss eine menschenwürdige Lebensgrundlage aufgebaut werden!

Dort müssen technische und finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden, die den Aufbau des Landes ermöglichen, um somit eine menschenwürdige Lebensgrundlage zu erhalten.

Dies können z. B. sein: Aufbau von Wasserreservoirs, Ausbau von Solarenergieanlagen in sonnenreichen Ländern zur Energiegewinnung, Verbesserung der Agrarstruktur usw. mit dem Ziel, damit auch durch den Verkauf Geld zu verdienen. 

In schlecht regierten Ländern muss die Regierung dazu gebracht werden, dass die Menschen ein menschenwürdiges Leben führen können, gegebenenfalls auch durchzusetzen mit harten Sanktionen!

Die Eliten müssen durch harte Sanktionen dazu gebracht werden, dass sie keine Länder destabilisieren!

Es dürfen keine Waffen mehr in Krisenländer geliefert werden!!!!

Die Weltgemeinschaft muss sich wahrhaftig darum bemühen, dass der Weltfrieden gefördert und verbessert wird, ohne Wenn und Aber! 

Fakt ist, mit der jetzigen Einstellung der Weltgemeinschaft werden die Flüchtlingskrisen, egal welcher Art, nicht beseitigt!

                                                                                                                                            

AUP alternative für AfD möchte eine neue und wahrhaftige Weltordnung bzw. sich vehement für den wahrhaftigen Weltfrieden einsetzen und  fängt gerne in Deutschland damit an!

AUP wird in der Regierungsverantwortung folgende Punkte durchsetzen:

– Keine Waffenlieferungen ins Ausland!

– Es werden nur noch Waffen zur Verteidigung in Deutschland hergestellt und es wird auch keine Beteiligungen an Kriegsgeräteherstellern im Ausland geben!

– Es werden keine Soldatinnen und Soldaten  mehr ins Ausland geschickt und sie werden nur noch zu Verteidigungszwecken und bei Katastrophen eingesetzt!

– In sehr schlecht regierten Ländern werden Regierungsangehörige mit harten Sanktionen belegt!

Wenn weitere Länder diesem Beispiel folgen dann sind wir dem neuen wahrhaftigen Weltfrieden ein gutes Stück näher und die Flüchtlingsströme werden mit Sicherheit weniger!

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Heinz Adams
Über Heinz Adams 6 Artikel

Unternehmer aus Saarlouis und AUP – Gründer

1 Kommentar

  1. Da gibt es noch einen zweiten Aspekt, den ich nicht unkommentiert lasse, weil ich im Stromverbraucherschutz NAEB e.V. engagiert bin: „… Ausbau von Solarenergieanlagen in sonnenreichen Ländern zur Energiegewinnung, …“

    Hierzu haben wir gerade einen Pressetext veröffentlicht: „Mit Solarstrom und mit Windstrom kann keine Industrie aufgebaut werden. Also bleiben die armen Länder arm, wenn sie solche Kraftwerke aus deutschen Landen erhalten.“

    NAEB: Energiewende in Schwellenländern würde weitere Flüchtlingsströme erzeugen!
    http://www.prmaximus.de/131194

    Untauglicher Ökostrom
    Die Entwicklungsländer werden nun massiv mit den teuren und wetterwendischen Windstrom- und Solarstrom-Anlagen „beglückt“, um das „Weltklima“ zu retten. Die nicht planbare Stromerzeugung mit diesen Anlagen kann nur zu einer Notversorgung führen mit schwankenden Spannungen und Frequenzänderungen. Viele elektronische Steuerungen und Computer versagen unter solchen Bedingungen. Für den Aufbau einer zeitgemäßen Industrie sind sie ungeeignet. Der Export der deutschen Energiewende in die Entwicklungsländer füllt zwar die Kassen der Profiteure auf Kosten des deutschen Steuerzahlers und erhöht den Exportüberschuss, lässt aber die Empfänger weiter in Armut zurück.

    Völkerwanderungen
    Ein besseres Leben winkt nur in den Industrieländern mit ihrem Wohlstand durch die Nutzung von viel bezahlbarer Energie. Daher werden sich immer mehr Menschen aus den Entwicklungsländern auf den Weg machen, um ein besseres Leben zu erreichen. Abhilfe kann nur eine verlässliche und preiswerte Energieversorgung in den Entwicklungsländern bringen. Es müssen dazu je nach Land Kohle-, Gas- oder auch Kernkraftwerke gebaut werden. Mit regenerativer Energie bleiben die armen Länder weiterhin arm.

Kommentare sind deaktiviert.