Stasi-Opfer entrüstet über Merkels Auftritt in #Hohenschönhausen

Wer in der DDR aufgewachsen ist und der Verfolgung durch die Stasi ausgesetzt war, für den ist der Auftritt der „Bundeskanzlerin“ an der Stasi-Gedenkstätte wohl kaum zu ertragen.

Andreas Patzwahl verschlug es vielleicht die Sprache, doch er blieb nicht stumm und veröffentlichte später eigene Dokumente, die den Schrecken des Stasi-Regimes verdeutlichen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5629 Artikel
Frisch aus der Redaktion

6 Kommentare

  1. Die ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitprop geht für den Machterhalt nicht nur sprichwörtlich über Leichen.
    So auch hier über die unvergessenen Opfer des DDR-Regimes und der Stasi, der Mauermörder.
    Das bewegt diese empathielose Trulla keinen Millimeter. Hauptsache ich ich ich ich………..

    • Das ist ihre Masche: Ihr empathieloses nuscheliges Auftreten in der breiten Öffentlichkeit.
      Anders, wenn entre nous, dann plötzlich kann sie durchaus energisch bis impertinent hart aufs Blech schlagen. Für schwache Lateiner: – wenn hinter geschlossenen Türen zu ihren Freunden, Kollegen und ihren Gefolgsleuten.
      Als stets gehorsame Dienerin ihrer mächtigen Chefs und Vorgesetzten hingegen, da ging es ihr schon immer darum, ihrem jeweiligen Obermotz volleifrig gegenüber engagiert und akkurat zu Diensten zu sein: einst gegenüber der ruhmreichen Sowjetunion, dann nach gedrehtem Wind, dem dicken Kohl und den hinter und über ihm befehlshabenden US-Chefs: erst Bush Jr., dann Obama, dann mit Eifer dem machtrealen Duo aus Obama und seiner Hillary. Derzeit noch immer der Machtelite um die Hillary und widerspenstig gegen Trump, aber bald vermutlich voll und ganz eifrig dienend dem Trump. Das wird vermutlich davon abhängen, wie er die gerade sich selbst eingebrockte Suppe der USA vs. Nord-Korea in den nächsten Tagen und Wochen auslöffeln wird. In jedem Falle wird er dabei, wie gehabt, so auch jetzt wieder entsprechend, voll auf Merkel zählen können. Solange in Amt und Würden bleibt, sobald Trump weg vom Fenster, so schnell auch Merkel dann wieder weit weg von seiner Seite. Merkel-Politik, die geht halt so: Wes Brot ich eß, des Lied ich sing! – mit wie ohne Empathie.

  2. Wie kommt es, dass Merkel mit einer ehemaligen Stasi -Mitarbeiterin in Deutschland Hass-Kommentatoren jagen lässt? Wie kommt es, dass ihr Justizminister harte Strafen gegen die Meinungsfreiheit verhängen will, wie kommt es, dass Merkel das Bankgeheimnis abschaffen ließ?
    Wie kommt es, dass Merkel über den Innenminister die hohe Kriminalitätsrate der Zuwanderer abstreiten ließ, sehr viele Morde, Vergewaltugungen, usw.?
    Wie kommt es, dass Merkel die Grenze nicht kontrollieren lassen will, auch nicht die EU-Außengrenze, sie uns sagt, dass das nicht möglich wäre und in Saudi-Arabien eine 9000 Kilomter Hightech-Grenze bauen läst (EADS) mit Unterstützung deutscher Grenzpolizei?
    Wie kommt es, dass Merkel, trotz bisherigen Kosten (ca 40 Milliarden!!) für den deutschen Steuerzahler, immer mehr Menschen nach Deutschland ruft, indem sie sagt, „keine Obergrenze“ (alle müssen alimentiert werden und bekommen die deutsche Staatsbürgerschaft?!)

  3. Das ist ja wohl die Spitze der Verlogenheit und Heuchelei!
    Was war dieses Unrecht denn gegen das, was uns diese
    Type gerade einbrockt?
    Worin unterscheiden sich Merkel´s Denkweise und Taten
    denn von denen die damals in der DDR das Kommando
    hatten? In so gut wie nichts!
    Doch, es gibt sie noch die Unterschiede zwischen der DDR
    und der BRiD aber, sie werden täglich kleiner und eines
    kann man diesen verkommenen Rotärschen von damals
    nicht nachsagen nämlich, das sie aktiv und vorsätzlich an
    der Zerstörung der deutschen Kulturnation gearbeitet haben.
    Da ist jene Kommunistin aus einem ganz anderen Holz,
    das liegt wohl daran, das sie heute ihre Befehle von wem
    anders erhält!

  4. Der BRD-Wahlpöbel macht alles mit!!

    Von Hitler sich nicht befreit zu haben aus eigener Kraft (Martin Niemöller nach 1945), kann man den Deutschen noch nachsehen, obwohl es zum Ende einen beträchtlichen Widerstand aus Elite-Kreisen gab, denn er war -von Anfang an- ein brutal-mörderischer Diktator (entgegen dem Lügengetue seiner opferjammernden Fans und Apologeten), aber Merkel ist frei, ohne Zwang gewählt, die Einheitsfront pro Merkel-Politik steht fest wie eine Burg und bekommt demnächst wieder 80-90% der Sitze im Bundestag, direkt um 60% der Wahlberechtigten, aufgestockt durch die 30% duldenden, real mitwirkenden NICHT-Wähler!!

    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, Wunder gibt es immer wieder (wenn es dann noch Deutsche gibt!!!?), aber oft blieben sie auch aus. Wenn 2 Feinde für den Sieg beten in inbrünstigstem Religions-Glauben (oft genug auch noch zum selben Gott!!), verliert dennoch einer!!

    Und Ben Gurion sagte mal: „Ein realistischer Politiker rechnet immer auch mit einem Wunder!“ Der Staat Israel war eins, allerdings nicht ohne viel Vorlauf, Zuarbeit!!

  5. Merkel wäre längst wieder Geschichte und vergessen, wären da nicht die vielen blauäugigen Michels und fallen – wie jetzt im Wahlkampf – auf ihre Wohlfühlthemen herein und machen mit wackelnden Arschbacken ihr Kreuz bei CDU oder anderen Volksverrätern.
    Auf Merkel wettern ist die eine (gute) Seite – aber man muss auch Entschlossenheit am 24/9 zeigen.
    CDU=Merkel
    SPD, Linke, Grüne = Chaos, Vergewaltigungen, entmannte Richter, leere Kassen…brennende Autos
    FDP bedeutet auch wieder CDU+Merkel und Verarmung der restlichen arbeitenden Bevölkerung und Masseneinwanderung von Facharbeitern.

    Es gibt nur eine Lösung:
    Das Land unserer Vorfahren, das Land unserer Mütter und Väter soll auch noch in der Zukunft unseren Kindern gehören…

Kommentare sind deaktiviert.