Stade: Unbekannte stehlen Lämmer – Polizei warnt vor Verzehr des Fleisches

Stade: Zwischen Montagabend und Mittwochmorgen haben unbekannte Viehdiebe vom Deichgelände zwischen Neuenschleuse und Wisch in der Gemarkung Jork an der Elbe drei Lämmer entwendet.

Die erst im März 2016 geborenen Tiere wurden dabei von den dem oder den Tätern offenbar mit einem grünen Tau in das eine Schlinge gebunden war, eingefangen und dann abtransportiert.

Der Schäfer warnt nun vor dem evtl. Verzehr des Fleisches, da die Lämmer erst am Montag mit einem Mittel Entwurmungsmittel geimpft wurden, dass sich bei Genuss des Fleisches gesundheitsschädlich auswirken kann. Unter anderem sind dabei Symptome wie Übelkeit oder Durchfall möglich.

Die Jorker Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise in diesem Fall geben können oder die etwas über den Verbleib der Tiere sagen können.

Diese werden gebeten, sich bei der Polizeistation Jork unter der Rufnummer 04162-912970 zu melden.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5932 Artikel

Frisch aus der Redaktion