Spanischer Premierminister Rajoy: Es wird kein katalanisches Referendum geben

Rajoy photo
Foto by More pictures and videos: connect@epp.eu

Während in Deutschland noch die Wahllokale geöffnet sind, zeigt die spanische Regierung, was sie vom Volkswillen hält.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5633 Artikel
Frisch aus der Redaktion

5 Kommentare

  1. Ein Ableger des Gaudillo oder Enkel Hitlers ?
    Wir schicken aber diesmal keine Legion Condor. Malle gehört den Deutschen sowieso schon lange.

  2. Das Völkerrecht spricht eine eindeutige Sprache, und steht über jeder Verfassung.

    Deswegen ist auch die Situation auf der Krim sehr klar.

    Wie die Merkel wohl reagieren würde, wenn die Bayern ein Referendum zum Austritt aus der BRD machten?

    Als ehemalige Stasi-Mitarbeitern ist ihr Glaube an das Völkerrecht bestimmt makellos.

  3. Was heisst denn da Volkeswillen? Ist denn Katalonien das Volk? Wenn ganz Spanien abstimmen wollte und nicht dürfte, könnten Sie das so kommeentieren wie oben. Nicht mal in Katalonien will die Mehrheit abstimmen, aber die Minderheit aus gehirngewaschenen Opfern ihrer Rattenfänger-Politiker schreien eben am lautesten … und Sie gehen denen auf den Leim.

  4. Ja, die Katalanen sind ein Volk! Wie Saragota777 schon festgestellt hat, ist die Weigerung Spaniens ein Referendum zu zulassen ein Bruch des Menschenrecht! Paragraf 1 der Menschenrechts Charta, die auch Spanien unterschrieben hatte, damit verletzt Spanien die Menschenrechte des katalanischen Volkes. Norbert Bartl. Nicht Spanier hat darüber zu befinden sondern das Katalanische Volk! Da sind die Menschenrechte ganz eindeutig.

    Wenn man diese Kennt, sollte man die Füße stillhalten und nicht so einen Unsinn von sich geben, wie Du es hier tust. Aus genau dem gleichen Grunde, war das mit der Krim nicht zu beanstande. Auch die Ukraine hatte die Menschenrechts Charta unterschrieben. Der Krieg gegen die Ostukraine ist ebenso eine Verletzung der Menschenrechte. Auch die die USA sollte ganz die Füße stillhalten, den sie hatten die Menschenrechte einmal mit ins Leben gerufen.

    Als sie dann feststellten, dass sie die dann einhalten mussten, haben sie ihre Unterschrift zurück gezogen. Ich gebe den USA keinerlei Recht über Menschenrechte zu reden. Spanien würde gut daran tun es England nachzumachen und ein Referendum durch das Katalanische Volk zu zulassen. Norbert Bartl, bevor Du hier dein Müll ablässt, informiere Dich erst einmal was Menschenrechte sind.

  5. Der Brüsseler Pudel Rajoy klammert sich doch nur an seine Pfründe.
    Eine durch und durch korrumpierte Partei (PP) kämpft gegen den Untergang zusammen mit der ebenso korrupten EU-Verbrecherclique in Brüssel.
    Es werden noch viel nmehr AfD europaweit aus dem Boden gestampft werden und den Etablierten Lumpen die Butter vom Brot holen. Die Wahrheit steht von selbst und braucht keine Gesetze.
    Die Zionistisch Betrügergilde der Angelsachsen geht ihrem Ende zu.

Kommentare sind deaktiviert.