Soko „Castle“ verhaftet albanischen Serieneinbrecher

Hamburg (ots) – Fahnder der Soko „Castle“ haben einen 35-jährigen albanischen Serieneinbrecher verhaftet.

Dem Beschuldigten werden nach derzeitigem Ermittlungsstand rund 50 Einbrüche zur Last gelegt.

Die Soko „Castle“ ermittelt seit mehreren Monaten gegen den Beschuldigten. Zunächst konnten dem 35-Jährigen neun Einbruchdiebstähle in den Hamburger Stadtteilen Volksdorf, Rahlstedt und Blankenese zugeordnet werden. Die Staatsanwaltschaft Hamburg regte daraufhin einen Haftbefehl gegen den Beschuldigten an, der vom Amtsgericht erlassen wurde.

Durch intensive kriminalpolizeiliche Ermittlungen kommt der Albaner inzwischen für eine Serie von mindestens 40 weiteren Haus- und Wohnungseinbruchdiebstählen in Volksdorf, Rahlstedt und Blankenese als Täter in Betracht.

Die Soko „Castle“ traf in enger Zusammenarbeit mit den Einsatzzügen und der Zivilfahndung des Polizeikommissariates 35 auf der Grundlage einer Tatort-, Tatbegehungs- und Verhaltensanalyse über einen längeren Zeitraum umfangreiche Fahndungsmaßnahmen.

So gelang es am Samstag, den Serieneinbrecher am U-Bahnhof Volksdorf zu erkennen und zu verhaften. Bei ihm stellten die Beamten 2.200 Euro Bargeld sicher.

Der 35-Jährige war in Begleitung eines 38-jährigen Landsmannes. Gegen ihn ermittelt die Soko wegen des Verdachts der Hehlerei von Diebesgut, das aus den Taten des 35-jährigen Serieneinbrechers stammt. Bei ihm stellten die Fahnder 600 Euro Bargeld sicher. Außerdem stellten die Ermittler typisches Einbruchswerkzeug sicher.

Der 35-jährige Beschuldigte wurde nach der erkennungsdienstlichen Behandlung der Haftabteilung des Amtsgerichts zugeführt. Sein Komplize wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Die Ermittlungen der Soko „Castle“ dauern an.


 

5014460266_0e39c90102_b_alarmanlage

 

 

 

 

Photo by ABUS Security Tech Germany

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5638 Artikel
Frisch aus der Redaktion