Sexuelle Belästigung: Dornröschen soll aus britischem Schulbuch verschwinden

Der Prinz hätte Dornröschen nicht ungefragt wachküssen dürfen!

sleeping beauty photo
Foto by Urban Explorer Hamburg

Dieser Meinung ist die zweifache britische Mutter Sarah Hall. Weil das Märchen eine subtile Botschaft an die Kinder sende, verlangt die Frau allen Ernstes, dass es aus dem Lehrplan der Schule ihres Sohnes gestrichen wird. Jungen könnten dadurch lernen, dass ungefragtes Küssen von „hilflosen Frauen“ in Ordnung sei.

Quelle: Sun

Man beachte das Bild zum Märchen der Gebrüder Grimm. War der Prinz ein Weiser aus dem Morgenland?

Ein Kommentar

  1. Man muss konsequent sein:
    Nicht nur Dornmöschen gehört auf den Index, sondern auch Schneeflittchen und die 7 Zwerge, Geiler Bock und die 7 Geißlein, Hänsel will die Gretel greteln, Aische puddelt an den Nüssen, König Drosselbart und seine Sexsklavin, Der goldene Schwanz, Rotkäppchen zeigts dem Wolf, rasierte Punzel, das tapfere Tiermörderlein, ScheeschWEIßchen und Dosenrot und natürlich auch Schwanz im Glück.

    Ausnahme: Alibaba und die 40 Räubertöchter im Eheglück

Kommentare sind geschlossen.