Selbsternannte Satirezeitung feiert 500stes Jubiläum

Die selbsternannte Satirezeitung ZZ, im Internet unter zellerzeitung.de anzutreffen, feiert ihre Nummer 500, wobei die Feier schon vorbei ist, damit nicht zu viele kommen. „Wir sind angetreten, um den guten Ruf des Journalismus wiederherzustellen“, sagt der Verantwortliche.

„Die Leute stellen es sich so vor, dass nur die Dümmsten und Faulsten zum Journalismus zugelassen werden, aber ich kann versichern, solche Auswahlkriterien gibt es nicht. Worauf es ankommt, ist die Ambition, den Lesern klarzumachen, dass sie Qualitätsjournalismus brauchen und bezahlen müssen.“ Dass die Nummer 500 erreicht wurde, fiel nur auf, weil die Seiten automatisch numeriert werden, nachgezählt hat das niemand, und ein Grund zur Mitteilung ist das nur, weil 500 eine Zahl ist, die Journalisten verstehen.

Bernd Zeller, leitender Praktikant

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6424 Artikel
Frisch aus der Redaktion