Selbstentlarvende Propaganda über belgisches Staatsversagen im Kampf gegen den Terror

Kritik aus einem Land, in dem solche Vorgänge wie am Silvesterabend zu Köln passieren oder mal eben so eine Viertelmillion illegal eingereister Personen einfach so verschwinden kann, über Staatsversagen eines Nachbarlandes, ist nicht nur ziemlich dreist, sondern wie immer auch selbst entlarvend.

Lügenpresse

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Mit ihrem Kommentar in der “Rheinischen Post” zum “Belgischen Staatsversagen” liefert Birgit Marschall einen weiteren Beweis für das Versagen der angeblichen vierten Gewalt im Staate ab –  der Presse – ausgenommen natürlich bestimmte alternative, vor allem online lesbare Internetportale… :-)

Düsseldorf  – In dieser einen Woche nach den Brüsseler Terroranschlägen haben sich Ungereimtheiten und Desorganisation der staatlichen Stellen in Belgien derart gehäuft, dass sich ganz Europa Sorgen machen muss.

Jetzt erst muss sich also Europa Sorgen machen?

Belgien mit seinem komplizierten Staatsgefüge, seiner kafkaesken Liebe zur Bürokratie, seiner bequemen Nachlässigkeit scheint völlig überfordert zu sein mit den Ermittlungen, mit dem Schutz der Bevölkerung, mit der Integration der Migranten, mit dem sozialen Ausgleich im Land.

Sie wissen nicht wovon Sie reden. Ich war zu meiner Zeit als Migrant in Belgien außerordentlich gut integriert und habe mit meiner Integration auch niemanden überfordert – so wie mich auch die Bürokratie gegenüber dem Schwachsinn, den ich aus meiner deutschen Heimat gewohnt war, angenehm überrascht hat. Aber lassen wir das, Sie kennen wohl nicht das wesentlich effektivere und für den Bürger billigere System der Mülltrennung bei den Nachbarn.

Wenn Behörden eine Woche danach nicht einmal die Zahl der Opfer korrekt kommunizieren können, ist das nicht vertrauenstiftend.

Denken Sie mal an Köln.. da ist bis heute nichts klar. Nicht mal die Morde der RAF – und die liegen schon einige Jahrzehnte zurück – sind heute aufgeklärt oder wissen Sie etwa, wer Heinz Herbert Karry ermordet und was Joschka Fischer damit zu tun hat? Hat da nicht etwa auch ein Staat versagt?

Monatelang konnte Europas meistgesuchter Verbrecher nach den Pariser Anschlägen ausgerechnet in Brüssel, der Hauptstadt Europas, ausharren. Salah Abdeslam soll in Molenbeek ganz normal auf der Straße gewesen sein.

ja, erst mal wieder die Nummer mit Brüssel als Hauptstadt Europas – das sieht man aber schon in der Schweiz ganz anders – und Molenbeek – hier bin ich wieder bei meiner eigenen belgischen Migrationsgeschichte – dieses Molenbeek gehört nicht zu Belgien – so einfach ist das.

Man stelle sich vor, was in den USA losgewesen wäre, hätte sich Osama bin Laden nach dem 11. September 2001 wochenlang unbehelligt in Boston aufgehalten. Die EU-Staaten müssen darauf hinwirken und helfen, dass Belgien diese Missstände so schnell wie möglich beseitigt. Denn alle Europäer sind darauf angewiesen, dass jeder Mitgliedsstaat in der Lage ist, die Bürger bestmöglich vor Terror zu schützen.

Oh, meine Liebe, man stelle sich vor, die us-amerikanische Präsidentenfamilie hätte die Angehörigen des Terrorführers höchstpersönlich per Privatjet ausreisen lassen und wäre sogar schon zur Zeit des Naziregimes in zweifelhafte Geschäfte mit dem späteren Kriegsgegner verwickelt gewesen – meine Güte, was wäre in den USA nur los gewesen, wenn das heraus gekommen wäre?

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Wolfgang van de Rydt
Über Wolfgang van de Rydt 258 Artikel
Freier Journalist - Autor - Musiker

1 Kommentar

  1. ISIS IST VON USA ERSCHAFFEN.
    ISIS IST EINE GEMISCHTE SOETNERARMEE, GEKAUFTE GEWALTBEREITE KAOTEN.
    TERRORANSCHLÄGE WELTWEIT POLITISCH GEWOLLT, UND UTERSTUETZT VON USA SAUDII ARABIEN, ISRAEL, ENGLAND FINANZJEL, EU MAJONETTEN SCHWEIGEN.
    MAN DARF BEI ALL DEM, AUCH NICHT DIE SOELTNERARMEE GLADIO-BLACKWATER VERGESSEN, WO SICHER KRÄFTIG MITMISCHT.
    DIE ANSCHLAEGE WELTWEIT SOLLEN STAATEN DESTABILISIEREN, UND DAS VOLK IN ANGST UND SCHRECKEN ZU VERSETZEN. SO REGIERT ES SICH LEICHTER, UND POLISCH GEWOLLTE TOTALE KONTROLLE DURCHZUSETZEN.

Kommentare sind deaktiviert.