Folgt uns auf Telegram und Gab

SR/ Bielefeld/ Lage/ Lippe – Am Donnerstagmorgen nahmen Beamte eines Spezialeinsatzkommandos in Lage/ Lippe einen Vater vorläufig fest, der nach bisherigen Erkenntnissen seine Tochter in seinem Fahrzeug mit einem Messer bedrohte und diese durch einen Schlag leicht verletzte.

Gegen 7.20 Uhr erhielt die Polizei Bielefeld von der Polizei Lippe die Information, ein Vater bedrohe sein Kind mit einem Messer und versuche gleichzeitig die von ihm getrennt lebende Kindsmutter zu kontaktieren und zu einem Treffen zu bewegen.

Da der Aufenthaltsort des Mannes und die Einsatzlage zunächst unklar waren, übernahm das Polizeipräsidium Bielefeld mit Unterstützung der Polizei Lippe die Ermittlungen.

Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnten Spezialeinheiten der Polizei den aus Tauberbischofsheim stammenden 34-jährigen Vater mit seiner 14-jährigen Tochter gegen 8.25 Uhr auf einem Parkplatz in Lage identifizieren. Der Mann kosovarischer Abstammung wurde vorläufig festgenommen. Die Tochter war nach bisherigem Ermittlungsstand durch einen Schlag des Vaters leicht im Gesicht verletzt worden. Sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der PKW des 34-Jährigen wurde sichergestellt.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat und die Suche nach dem Messer dauern an.