Schwerin: Syrer prügeln sich in Straßenbahn

Schwerin: Eine Gruppe von vier jugendlichen Flüchtlingen lieferte sich heute Mittag in einer Straßenbahn eine körperliche Auseinandersetzung. Zuvor waren sie am Marienplatz zugestiegen und auf der Fahrt zum Gr. Dreesch in Streit geraten, der dann in einer Schlägerei endete.

Die Schweriner Polizei konnte alle Beteiligten namentlich bekannt machen. Dabei handelt es sich um vier 17 bzw. 18-jährige syrische Flüchtlinge, die im Bereich Mueßer Holz wohnen.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6170 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.