Saudi-Arabiens erste Staatsbürgerin, die unverhüllt auftreten darf

Die Moderne in ihrem Lauf, hält weder Kamel noch Esel auf. Bereits Ende Oktober bekam Sophia auf der internationalen Geschäftskonferenz Future Investment Initiative in der Hauptstadt des Königreichs Saudi Arabien die Staatsbürgerschaft verliehen. Bei dem Auftritt durfte sie sich unverhüllt vor den zahlreichen anwesenden Männern präsentieren.

sophia robot photo
Foto by Web Summit

Die Teilnehmer sprachen von einem historischen Ereignis, nicht wegen des Verzichts auf die Verhüllung und die eigentlich ansonsten fällige Erschießung durch die Religionspolizei, sondern weil Sophia eine ganz besondere Frau ist. Sie ist ein Geschöpf des Robotikers Elon Musk, ein weiblicher Androide, nachempfunden der 50-Jahre Schauspielerin Audrey Hepburn.

Ein tolles Land, in dem richtige Frauen weniger Rechte als Maschinen haben und wo sich die internationale Konzernelite aus den führenden High-Tech-Unternehmen die Klinke in die Hand gibt. Sonst treten die CEOs solcher innovativen TechRiesen doch immer gerne für Frauenrechte und gegen Diskriminierung ein. Warum dieses Mal nicht?

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6895 Artikel
Frisch aus der Redaktion