Sachsen: Besorgter Grüner will wissen, welchen Zweck die Staatsregierung mit Dunkelfeldstudie zu Crystal verfolgt

Realsatire aus dem sächsischen Landtag: In einer kleinen Anfrage will der Abgeordnete Volkmar Zschocke von Bündnis 90/Die Grünen wissen, welchen Zweck, die Staatsregierung mit einer in Auftrag gegebenen Dunkelfeldstudie zu Crystal verfolge.

meth photo
Foto by Don Hankins

Zschocke führt aus: „In der 63. Sitzung des Sächsischen Landtags hat Innenminister Markus Ulbig berichtet, dass durch die Staatsregierung im August 2017 eine Dunkelfeldstudie zum Thema Crystal in Auftrag gegeben wurde,die derzeit durch die Hochschule der Sächsischen Polizei in Rothenburg erarbeitet wird. Weiterhin stellte er dar, dass Bayern, Tschechien und Polen sich an dieser Studie beteiligen.“

Was ist der Anlass für die Erstellung einer Dunkelfeldstudie Crystal und welches Ziel verfolgt die Staatsregierung mit dieser Studie?

Strukturell sei die Studie einem 10-Punkte-Plan zuzuordnen, der Teil einer Konzeption aus dem Jahr 2014 sei. Als Ziele werden u.a. Prävention und Bekämpfung des sich ausbreitenden Konsums der Droge genannt, antwortet die Staatsregierung.

Mit den Fragen 3 und 4 will der Abgeordnete Klarheit schaffen, ein Schelm, wer Böses dabei denkt …

  • Wann werden Zwischen- und Abschlussergebnisse der Studie vorliegen?
  • Inwiefern werden die Zwischen- und Abschlussergebnisse der Studie öffentlich gemacht?

Die Antwort fällt dann eher vage und unbefriedigend aus:

„Das Forschungskonzept befindet sich gegenwärtig noch in der Erarbeitung, weshalb derzeit noch keine Aussagen zu Zeitlinien bzw. -punkten getroffen werden können. Die Ergebnisse der Studie werden veröffentlicht.“

Quelle: kleineanfragen.de

7000 Euro gezahlt – Drogenverfahren gegen Beck eingestellt

Volker Beck ist weg – was war da im Gepäck?

Ein Kommentar

  1. Crystal Meth (mit dem Chrystel Hinterlader Beck angeblich erwischt wurde) ist ein schon im Hitler-Regime tausendfach genutztes Mittelchen. Also Voll Nazi.
    Auch bei der Bundeswehr war es in Gebrauch. Es gab sowohl bei uns Adolf ( für Piloten+Panzerfahrer ) als auch beim Bund für Kraftfahrer ( bei Schorsch Leber´s Trachtengruppe ) Captagon als Lutschtabletten. Als Ex-Sani weiß ich wovon ich rede.
    Die verhinderten das ungewollte Einschlafen und man nannte es auch Hallo Wach.
    Bei der Untersuchung mußte wohl wieder ein wenig Geld verteilt werden und als Alibi diente dann dieser uralte Schmock.
    Alla ma lache.

Kommentare sind geschlossen.