#Saarland: #Groko bleibt – #Grüne raus! #Schulz-Effekt zündet nicht

Die Grünen schaffen im Saarland nach ersten Prognosen nicht die 5 % Hürde.
Kramp karrenbauer photoFoto: Annegret Kramp-Karrenbauer by Metropolico.org

Auch die FDP verpasste den Einzug. An einer Fortsetzung der großen Koalition besteht demnach kein Zweifel. Die Wähler haben ROT/ROT oder R2G eine deutliche Absage erteilt.

Der Popularität von Ex-Ministerpräsident Oskar Lafontaine verdanken die LINKEN wohl auch ihre 13 Prozent, die aber nicht ausreichen für ein linkes Bündnis. Auch sie verloren Punkte gegenüber den letzten Wahlen.

Die AfD liegt bei enttäuschenden 6 Prozent. Trotz der Schlappe für „Links“ haben sich die Wähler nicht für einen echten politischen Wandel entscheiden können.

1 Prognose:

CDU 41 Prozent  / SPD 29,5 Prozent / Linke 13 Prozent / AdD 6 Prozent / Grüne 4,5 Prozent / FDP 3 Prozent

Hochrechnung:

CDU 40,8 Prozent  / SPD 29,5 Prozent / Linke 12,9 Prozent / AdD 5,9 Prozent / Grüne 4,6 Prozent / FDP 3,2 Prozent

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5644 Artikel
Frisch aus der Redaktion

5 Kommentare

  1. Ja leider nur 6% für die AfD, aber es ist Prognose!
    Wenn es bestätigt, sind die Grünen Giftmischer draussen.

    GENAU DAS : ..Find ich einfach großartig..!

    Die Linken profitieren bedauerlicherweise immer noch vom Lafontaine/ („hübsche Frau“) Wagenknecht-Effekt !!

  2. 6,2 Prozent für die AFD, der einzigen Partei Deutschland`s,
    die den Untergang noch aufhalten kann.
    CDU und SPD zusammen 70 Prozent !
    Das kann man sich einfach nicht mehr erklären, wie
    verblödet das deutsche Wahlvieh ist. Diese zwei Parteien
    verraten und verkaufen Ihr Land und Ihr Volk bis zum
    Zusammenbruch und bekommen dennoch 70 Prozent.
    Es kann nicht mehr lange so weiter gehen, dann steht man
    tatsächlich nur noch vor der einzigen Alternative, dieses
    Land mit seinem schizophrenen Wähler-Volk zu verlassen.
    Die linken Faschisten,die Speichellecker (Medien), die linksversifften Politiker und die zwei christlichen Religionen können sich dann mit dem Islam auf eine gemeinsame Fahrt in die Hölle konzentrieren
    Der einzige Lichtblick in der westlichen Welt ist noch die USA !
    Ich glaube nämlich nicht, dass Trump dabei zuschaut, wie ein
    zivilisierter Staat nach den anderen an den Islam verramscht
    wird.

  3. Da hat ganz bestimmt der schlimme Putin die Wahlen beeinflusst.🙃
    Schade, dass die AfD nicht weiter gekommen ist; vermutlich hängt es mit den Machtkämpfen innerhalb der Partei zusammen, die zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt ausgefochten wurden/werden.
    @ Kettenraucher: Die Grünen haben noch zu viele Stimmen bekommen, auch wenn sie wohl jetzt endlich wieder arbeiten müssen.

    • @ Mikel

      :-) Zustimmung! Da hamm`se recht!

      AfD-Statement nach der Wahl!
      Statement von Albrecht Glaser (AfD) zur Saarland-Wahl 26.03.2017

  4. Dabei ist das alles doch so einfach:
    Last den Wähler doch einfach mit dem Mist den er gewählt hat alleine.
    Schweden hat es bestellt, Griechenland hat es bestellt, die Türken haben es bestellt,
    also laßt sie doch. Sie wollten genau das was sie jetzt bekommen. Nuff said.

Kommentare sind deaktiviert.