In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 02:00 Uhr wurde die verglaste Eingangstür des Büros der AfD in der Brudergasse in Saalfeld durch einen Unbekannten mit Pflastersteinen angegriffen und beschädigt. Ein Zeuge hörte zwei dumpfe Schläge und sah dann eine dunkle Gestalt in Richtung Marktplatz davonrennen. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

4 KOMMENTARE

  1. Man vergreift sich halt an toten Gegenständen weil die Argumente alle sind.
    Eine blamable Grundlage für eine politische Richtung: Sozis sind nun mal dumm.

  2. Die Linksfaschisten der SED zeigen nach rechts, um von ihren hasserfüllten Untaten gegen Ddie freiheitliche Demokratie abzulenken.

  3. Pflastersteinwerfen ist ja eine beliebte Vorgehensweise von Anhängern der „Antifa“, die ja bekanntlich vom Staat finanziert werden.

    • Prügeln wie einst die SA
      das macht jetzt die Antifa !

      Ja, die SA ist wieder da,
      sie nennt sich jetzt die Antifa …

Comments are closed.