Schwerin: Scheibe an Moschee eingeworfen

Schwerin  – Am frühen Abend des 21.04.2016 warfen unbekannte Täter eine Fensterscheibe der Moschee des Islamischen Bund e.V. in der Anne-Frank-Straße ein.

Verletzt wurde niemand, da sich zum Zeitpunkt des Vorfalls keine Personen in der Moschee aufhielten.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5950 Artikel

Frisch aus der Redaktion