Rostock: Autofahrerin von drei “psychisch Kranken” überfallen?

Rostock  – Drei unbekannte Täter griffen am Montag gegen 21:30 Uhr eine 28-jährige Frau in der Buswendeschleife am Rostocker Weidendamm an.

Die Frau hielt mit ihrem Auto an, weil einer der Täter auf dem Boden lag und damit eine Notsituation vortäuschte.  In diesem Moment kamen zwei weitere Täter auf das Opfer zu und packten sie von hinten. Die  Frau wehrte sich jedoch heftig und  alle drei Tatverdächtigen ergriffen die Flucht mit einem weißen Fahrzeug. Nach Angaben der Frau waren die Täter augenscheinlich nichtdeutscher Herkunft.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Die Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten konnten am Tatort mehrere Spuren sichern, deren Auswertung gegenwärtig weiterhin andauert. Ob sich darunter auch Gesundheitskarten befinden, ist noch nicht bekannt. Daher kann  eine psychische Erkrankung als Tathintergrund nicht mit Gewissheit ausgeschlossen werden.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6175 Artikel
Frisch aus der Redaktion