#Rendsburg: „Mann“ sticht Ehefrau in Anwesenheit der Kinder bei „Familienstreit“ nieder

Rendsburg: In der vergangenen Nacht wurde eine junge Frau in einem Mehrfamilienhaus  schwer verletzt. Die Polizei nahm den tatverdächtigen Ehemann noch am Tatort fest. Ein Rettungswagen brachte die mit einem Messer schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus.

Gegen 01:30 Uhr wandte sich eine 22-Jährige hilfesuchend an einen Nachbarn. Sie sei zuvor von ihrem Lebensgefährten mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. Der Nachbar alarmierte sofort die Polizei und den Rettungsdienst.

Der 26-jährige tatverdächtige Ehemann konnte vor der gemeinsamen Wohnung widerstandslos festgenommen werden. Dort befanden sich  auch noch die beiden gemeinsamen Kleinkinder, die unverletzt blieben.

Ein Rettungswagen brachte die schwer verletzte 22-Jährige mit mehreren Schnitt- und Stichverletzungen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht. Die Kinder wurden in Obhut genommen.  Zu weiteren Hintergründen wurde keine Auskunft erteilt.

Symbolbild / Foto: albund / 123RF Lizenzfreie Bilder

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6899 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.