Religiös gewandeter Mann soll Mädchen festgehalten haben

Arnsberg: Am Sonntag zwischen 13:30 und 14:00 Uhr ging ein elfjähriges Mädchen aus Arnsberg mit ihrem Hund spazieren.

An einer Brücke, vermutlich im Bereich Riggenweide, sei sie von einem Mann angesprochen worden. Der Mann habe ihr Fragen über ihre Freunde gestellt. Das Mädchen drehte sich um und wollte nach Hause zu gehen, ohne dem Mann zu antworten. Dieser hielt sie jedoch an der Kapuze fest. Das Mädchen riss sich los und rannte nach Hause. Der Mann sei ihr noch eine Zeit lang gefolgt.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Das Mädchen konnte den Mann beschreiben als circa 45 bis 50 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Er habe eine stämmige Figur und einen schwarzen Schnauzbart. Er trug einen langen, schwarzen Mantel und eine Kopfbedeckung, ähnlich einer Gebetskappe.

Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten oder anderweitige Hinweise auf die Identität des Mannes geben können werden gebeten, sich bei der Polizei Arnsberg unter 02932-90200 zu melden.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6170 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Es wird auf Daueer nicht ohne Bürgerwehren abgehen.
    Am Tage und erst recht am Abend oder in der Nacht.
    Ich empfehle Knüppel zur Selbstverteidigung.
    Deren Sprache versteht auch der ungebildetste Bückbeter.

Kommentare sind deaktiviert.