Reinickendorf: Linienbus mit Steinen angegriffen

    Unbekannte bewarfen gestern Abend einen Bus der BVG mit Pflastersteinen. Gegen 21.45 Uhr war ein 62-jähriger Bus-Fahrer mit einem Bus der Linie 122 an der Einmündung Senftenberger Ring/Wesendorfer Straße unterwegs, als er plötzlich zwei laute Knallgeräusche aus dem hinteren Teil der Busses hörte. Er hielt an, stellte mehrere zerstörte Fensterscheiben und Pflastersteine im Inneren des Busses fest und alarmierte die Polizei. Die Fahrgäste blieben unverletzt.

    Der Bus musste den Linienbetrieb einstellen und zu einem Depot überführt werden.