#Reichsbürger? Polizeibeamter beantragt Staatsangehörigkeitsnachweis und wird suspendiert

Im Rahmen eines laufenden Disziplinarverfahrens gegen einen Polizeibeamten des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, der privat einen sog. Staatsangehörigkeitsausweis beantragt hatte, wurden weitere disziplinarrechtliche Ermittlungen durchgeführt.

Gestern wurde dem Polizeipräsidium Oberbayern Süd bekannt, dass der Beamte zurückliegend im Dienst Gedankengut der sog. Reichbürgerbewegung verbreitet haben soll.

Der Polizeibeamte wurde deshalb von Polizeipräsidenten Robert Kopp noch am gestrigen Tag mit sofortiger Wirkung vom Dienst suspendiert.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5654 Artikel
Frisch aus der Redaktion

5 Kommentare

  1. im Dienst Gedankengut der sog. Reichbürgerbewegung verbreitet haben soll.

    Die Gedankenpolizei schlägt erstmalig seit 1945 wieder zu.

    • Kaiser Napoleon Bonaparte über die Deutschen

      Napoleon I. (Napoleon Bonaparte) (1769-1821), Kaiser der Franzosen: „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

  2. Wenn das Schule macht, steht die sogenannte BRD bald ganz ohne Polizei da. Verdenken kann man das den Leuten nicht. Ich frage mich auch schon eine Weile, wo ich hier eigentlich lebe.

    • Welchen Unterschied macht es, wenn eine komplett kaputtgesparte Polizei tatenlos und Maulaffen feil haltend rum steht anstatt einzugreifen oder es garkeine mehr gibt ?
      Das was man uns heute als Polizei verkaufen will ist derart mit Maulkorb
      ruhig gestellt und in ihren Handlungsspielräumen kastriert, dass sie in absehbarer Zeit überflüssig geworden sein wird.
      Berlin hat Geld für das Muselzeug im Überfluß.
      Nicht aber für ordentliche Bewaffnung + Ausrüstung der Polizei.
      Man kauft mangels Masse ausgediente Zimmerflaks anderer Bundesländer.
      Die für solche Schweinereien Verantwortlihen gehören – – – – -contenance.

Kommentare sind deaktiviert.