Prognose – Countdown zum Crash: Stichtag 17. Oktober 2015

Analyst Martin Armstrong hat für Oktober 2015 den nächsten Crash vorhergesagt

Das Datum ist nicht ganz so präzise wie der 21.12.2012, aber es geht nicht um den Weltuntergang, nur um den nächsten Börsencrash.

Und den will der Analyst Martin Armstrong laut seiner computergestützten Prognosen „so um den 17. Oktober 2015“ ausgemacht haben.

Anfang des Jahres erschien das Interview des Börsenkenners Armstrong in der Wirtschaftswoche:

Dieses Programm hat ein zyklisches Modell ermittelt, demzufolge alle 8,6 Jahre eine größere Wirtschaftskrise ausbrechen soll…

Ich erwarte einen Crash im Oktober dieses Jahres, weil dann die Blase an Staatsanleihen platzt. Um den 17. herum sollten die meisten das verstanden haben. Erste Anzeichen werden weitere wirtschaftliche Unruhen in Europa sein. Hinzu kommt, dass die Federal Reserve die Zinssätze anheben wird.

In der Folge dieser Ereignisse wird dann auch der Euro crashen und die Rezession in Deutschland wüten.


Armstrong ist nicht der einzige Crash-Prophet, aber sicher der schillerndste. Anders als die Bestsellerautoren Marc Friedrich und Matthias Weik verbrachte er bis 2011 zwölf Jahre wegen Betrugs im Gefängnis.

Der Film The Forecaster lief inzwischen mit mäßigem Erfolg in den Kinos.

In gut zwei Monaten werden wir erfahren, ob der Prophet, der angeblich mit mehreren Vorhersagen ins Schwarze getroffen haben soll, auch dieses Mal richtig liegt.

Bis dahin ist noch Zeit genug, sich den Film anzuschauen.

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5828 Artikel

Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.