Pretzell bleibt stur: NRW #AfD wird künftig anderen Kurs als Bundespartei verfolgen

Das Spitzenduo für den Bundestagswahlkampf der AfD steht fest. Alexander Gauland und Alice Weidel wurden mit 67 Prozent der Stimmen von den Delegierten bestätigt. Damit ist Frauke Petry gescheitert, auch wenn sie noch als Bundesvorsitzende der Partei im Amt bleibt, hat sie den Rückhalt verloren.

Für ihren Ehemann Marcus Pretzell wird es bereits im Mai ernst. Er bleibt weiter stur, statt aus der Niederlage seiner Frau die notwendigen Konsequenzen zu ziehen:

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst
Pretzell photo
Photo by Metropolico.org

“Wir verfolgen in Nordrhein-Westfalen einen anderen, realpolitischeren Kurs als die Bundespartei – personell wie inhaltlich”, äußerte sich der NRW-Landesvorsitzende der AfD, Marcus Pretzell, im Fernsehsender phoenix (Sonntag, 23. April). Das bundesweite Abschneiden der Partei hänge davon ab, inwieweit das Spitzenteam miteinander harmoniere. “Wir schauen mal, welche Figur die künftig machen”, äußerte Pretzell Skepsis.

Keine gute Figur hat Pretzell im Umgang mit den Vorwürfen seines ehemaligen Redenschreibers gemacht. Da soll er laut Klonovsky sogar die Lügenpresse angelogen haben.

#Klonovsky: „Pretzell ist eine Hochstaplerfigur“

Klonovsky kündigt Erklärung noch vor Parteitag an: Hat es sich bald ausgepretzellt?

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6166 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Wegen parteischädigen Verhaltens rauswerfen.
    Sofort Ausschlußverfahren einleiten. Höcke ist bei weitem nicht solch ein selbstsüchtiger egozentrischer Spinner wie dieser Bankrotteur.
    Was hat man ihm wohl dafür versprochen, dass er mutwillig die NRW-Wahl bereits im Vorfeld verlieren will ?
    Völlig unverständlich. Wenn die Petry-affinen noch immer nicht begriffen haben was hier gespielt wird, ist die Wahl am 24.09.2017 auch gelaufen. Im Bundestag mit schlappen 7-8 % wäre eine Katastrophe. Ohne echte starke Opposition machen die linken Lumpen aus Deutschland ein 4. Welt-
    Land.

  2. Man weiß nicht, was Pretzell mit seiner Real-Politik bezwecken will.
    Es ist einfach nur dumm, eine Politik von vorne herein zu betreiben,
    die den Schw…. – Parteien und den ganzen Kotzbrocken dieser
    Republik, in die Karten spielt.
    Falls die AFD tatsächlich das Zünglein an der Waage spielen sollte,
    müssen so wie so Kompromisse ausgelotet werden.
    Die gesamte Programmatik wird bei einer Regierungsbeteiligung
    nie durchgehen.
    Ich wünsche Ihn trotzdem bei den NRW-Wahlen großen Erfolg.
    Denn eine der größten Verrats-Regierungen unseres Landes müsste
    wegen Ihrer “Verdienste” geschlossen ins Zuchthaus wandern
    und nie im Leben, dass Sonnenlicht erblicken !

Kommentare sind deaktiviert.