Pretzell (AfD) sieht Mitschuld von Merkel bei den Toten von Berlin

Photo by Metropolico.org

Der Spitzenkandidat der AfD für den nordrheinwestfälischen Landtag, Marcus Pretzell, äußerte sich gestern über Twitter zu dem Anschlag von Berlin, bei dem nach bisherigen Erkenntnissen neun Menschen ums Leben kamen.

Im Ausland nahm man diese Meldung zur Kenntnis, während hierzulande noch über einen „Herzanfall“ des Fahrers spekuliert wurde. Der Independent brachte Pretzells Wortmeldung noch vor Mitternacht. Von der Kanzlerin war bis zu diesem Zeitpunkt noch kein Statement vermeldet worden, wohl aber die üblichen Beleidsbekundungen und „Nur-nicht-von-rechts-instrumentalisieren“ Äußerungen von Stegner und Co.

Auf CNN hatte sehr frühzeitig eine Augenzeugin berichtet, dass der Fahrer nicht hinter dem Steuer zusammengesackt sei, sondern in voller Absicht in die Menschenmenge gerast sein muss. Der Daily Express wusste ebenfalls sehr früh, dass die Bundesregierung bereits seit Wochen über die Anschlagsgefahr auf Weihnachtsmärkten informiert war.  BERLIN TERROR ATTACK: Angela Merkel was WARNED of Christmas massacre just WEEKS ago

Und die Washington Times meldete, die Terrororganisation ISIS proklamiere den Anschlag von Berlin für sich.

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5633 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Erkenntnis: Merkel hat mitgemordet.
    Solche Hirnlosen wie le broque de Kotz Stegener sind ebenfalls schuld.
    Einsperren. Lebenslang. Das ganze Muselpack raus aus Deutschland.
    Sofort.

  2. Merkel hat nicht Mitschuld Herr Pretzel, da irren Sie sich gewaltig !
    Merkel und die gesamte Regierung, sowie die Medien, sind die Mörder, Ihres eigenen Volkes !

  3. Schon die bisherige Berichterstattung ist eine Schande sondersgleichen. alle ausländischen Sender hatten dieses Thema, und zwar nicht als Unfall, sondern als sofort erkannten Terroranschlag. ARD und ZDF haben ihre Programme nicht geändert, man wartete wohl erst auf Anweisungen von oben. Nun ist man vermutlich sogar froh, dass es nicht dieser Asylbewerber war und man ihn wieder laufen lassen konnte. Und selbst bei dieser Person „polizeibekannt, mehrere Identitäten“, natürlich kein Grund, hier weiter zu ermitteln. Das schont auch die ohnehin getürkten Statistiken. Die AfD hat vollkommen recht, alles schon prophezeit, der erste, der uns vorhersagte, was kommen wird (es kam aber noch viel schlimmer) war Herr Sarrazin, den man mit allen Mitteln vertrieben hat. Habe heute in der „Zeit“ Leserkommentare nachgeschaut. Von insgesamt 1700 Stück war fast nichts mehr vorhanden, alles gelöscht. Was nicht merkelgetreu ist, verschwindet einfach. Leider bin ich nicht mehr die Jüngste, sonst würde ich direkt auf die Straße gehen. Vielleicht kann ja ein Trump unser Merkel etwas den Wind aus den Segeln nehmen. Man träumt noch immer vom Friedensnobelpreis. Was diese Frau angerichtet hat, übertrifft alles, was zwischen 1933 und 1945 hier geschehen ist. Ein Putsch müsste her, aber alle hängen am gleichen Tropf, von uns finanziert.

Kommentare sind deaktiviert.