Preisanstieg für Schweinefleisch durch neue Steuern auf Methangas erwartet

Bonn: Nach einem Antrag der Fraktion Bündnis 90/die Grünen stimmt der Bundestag bereits am Freitag über die Einführung der umstrittenen Methangassteuer ab.

rygudguy / Pixabay
rygudguy / Pixabay

Experten erwarten ein klares Ja zum Gesetzentwurf. Kritiker werfen den Grünen Klientelpolitik vor, die mit vorgeschobenen Umweltschutz lanciert würde. Denn nicht nur Verbraucher müssen in Zukunft tiefer in die Tasche greifen, auch auf den Markt der Nahrungsmittelerzeuger hat das Gesetz erhebliche Auswirkungen.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Besonders drastisch werden diese Folgen für die Fleisch- und Milchproduzenten zu spüren sein. Die Haltung von Milchkühen gilt als extrem klimaschädlich durch den hohen Methangasausstoß der Kühe, doch bei der Zucht von Schweinen sieht es nicht anders aus.

Klimafreundlich dagegen gilt seit jeher das Fleisch von Ziegen und Schafen, da diese Tiere schon aufgrund ihrer geringeren Größe bedeutend weniger Methangas mit ihren Abwinden ausstoßen.

By Ferdinand Reus ([1]) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons
By Ferdinand Reus ([1]) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons
Für Kleinbetriebe, in denen noch mühsam per Hand geschlachtet wird, soll es zudem komplette Ausnahmen von der Steuer geben, weil dort schon durch den Verzicht auf teure Maschinen ein lobenswerter Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird.

Wer klimafreundlich essen will, kann beim Kauf ganz pragmatisch auf das Halal-Siegel achten, damit sei man immer auf der sicheren Seite, empfehlen daher Verbraucherschützer.

die grünen photo
Photo by olgaberrios
Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6102 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Die hochtoxischen, vergeistitgen Winde,die den Grüninnen entweichen sind in ihrer Wirksamkeit dem Fallout einer Atombombe überlegen.
    Dummheit ist die grösste, unbegrenzt verfügbare Resource aud dem Planeten Erde.
    Die Irren haben kein Limit,deshalb wurden sie früher weggesperrt.
    Heute sind sie in Unis,Medien und Politik ungestraft präsent.
    Dieser Fehler wird folgen haben.

  2. Nochmehr Bevormundung und Umerziehung durch die Partei der Glühbirnen Blockwarte.

    So wenig Freiheit wie seit dem Erstarken der Pseudogrünen hatten die Deutschen wohl noch nie in Ihrer langen Geschichte.

  3. Hahahaha. Pupssteuer. Das kann nur ein vorgezogener Aprilscherz sein. Köstlich. Hahaha.

Kommentare sind deaktiviert.