Polizeibekannter Pakistaner wegen Mord an 70-Jähriger festgenommen

Heilbronn: Nach dem Tötungsdelikt an einer Rentnerin am 19. Mai  haben Beamte der Kriminalpolizei am Sonntagnachmittag einen Tatverdächtigen festgenommen. Der in Öhringen wohnhafte Pakistani ist dringend tatverdächtig, die 70-jährige Frau getötet zu haben.

Am Tatort wurden DNA-Spuren gesichert, die dem Mann zugeordnet werden konnten. Er ist bereits wegen weiterer Delikte polizeilich in Erscheinung getreten.

Der Mann war offiziell in einer Unterkunft für Asylsuchende in Öhringen gemeldet und ging sporadisch einer Arbeit nach. Noch völlig unklar ist das Tatmotiv.

Auch gibt es momentan keine Hinweise auf eine Vorbeziehung zwischen Opfer und Täter. Die erste Vernehmung brachte keine neuen Erkenntnisse.

Der Verdächtige bestreitet die Tat. Allerdings wurde unter anderem ein Gegenstand bei ihm sicher gestellt, der aus der Wohnung des Opfers stammt. Momentan gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um einen Einzeltäter handelt.

Der Ehemann hatte seine Frau am Morgen des 19. Mai tot aufgefunden, zu der Auffindesituation wollte die Polizei aus „ermittlungstaktischen“ Gründen keine Angaben machen. Ebenso betrifft dies Angaben zu dem Gegenstand, der bei dem Täter gefunden wurde.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5647 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Der Völkermord schreitet weiter voran!

    Da werden die Deutschenhasser heute wieder feiern! Eine Deutsche dem allen Deutschen herbeigesehnten Schicksal zugeführt.

  2. Was hei§t hier; ein Motiv sei nicht erkennbar Es genügt doch; daß die Ermordete eine Ungläubige war. Der Koran sagt dazu: „Tötet sie; wo immer Ihr Sir trefft‘ .
    .

Kommentare sind deaktiviert.