Weil die Auflagen nicht eingehalten wurden, begann die Polizei mit Auflösung der Versammlung. Wie die Bilder zeigen, kamen mehr als 20.000 Teilnehmer in die Leipziger Innenstadt. Das lässt sich weder wegdiskutieren, noch diffamieren.

10 KOMMENTARE

  1. Nachdem das Kretschmer-Regime schon im Vorfeld mit Vehemenz versucht hatte, die Veranstaltung rechtswidrig zu verhindern, war dieses Ende abzusehen.

    Es läuft immer nach demselben Muster.

  2. Die Linksfaschisten von Connewitz halten alle Regeln ein… Ich könnte Kot… 🤮
    Die Kommunisten haben schon wieder die Oberhand. Aber am Ende setzt sich das Gute mit Macht gegen das Menschenverachtende durch wie 1989!

  3. Unlösbare Zwickmühle. Vorschriften einhalten müssen, gegen die man demonstriert.
    Führt ins Nirvana, dabei sein war alles.

    • Bei der kriminellen Brut der SAntifa hat die Nichteinhaltung irgendwelcher – von Faschisten ausgedachten – „Regeln“ niemanden gestört.

  4. Mist, war die Freiheitsbanane vor Verkaufsschluss mal wieder aus. 🙁

    Morgen ist auch noch ein Tag, bitte pünktlich anstellen.

  5. Zum Glück kann die Polizei jetzt noch weiter aufgerüstet werden. Schließlich braucht man zur Terrorbekämpfung auch jede Menge fähiges Personal.

  6. Warum tut man den Demo-Verhinderern den Gefallen und liefert ihnen einen Vorwand, die Demo zu beenden ?
    Wärs nicht schlauer mit Masken zu demonstrieren auf denen z. B. steht „Masken sind Blödsinn“, „Merkel ist doof“, „Einigkeit Recht Freiheit“ usw. ?
    Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt !

Comments are closed.