Sonntag, 20. Juni 2021

Wien: Polizei geht gegen Demonstranten vor

Mehrere Videos zeigen das Vorgehen der Polizei gegen Demonstranten, die sich trotz des Verbots in der Hauptstadt versammelten und gegen die Corona-Einschränkungen protestierten.

Live aus Wien: Proteste als „Wallfahrt

Nachdem nahezu alle für das Wochenende angemeldeten Corona-Kundgebungen in Österreich verboten wurden, hat die Polizei auch eine von der FPÖ angemeldete Ersatzdemonstration gegen das Versammlungsverbot untersagt.

Für die Freiheit - Die verbotene Kundgebung

Die Untersagung der regierungskritischen Demos und der politischen Kundgebung der FPÖ ist in der Geschichte der Zweiten Republik beispielslos, willkürlich und ein offener Rechtsbruch.

Pressekonferenz mit Herbert Kickl: "Demokratie – Freiheit – Grundrechte"

Die schwarz-grüne Regierung tritt unsere Demokratie und unsere Verfassung mit Füßen. Das Versammlungsrecht ist eines der zentralen politischen Grundrechte und darf nach unserer Bundesverfassung nicht ausgesetzt werden.

Stellungnahme von Herbert Kickl zu den Demo-Verboten

Das Demo-Verbot für Regierungskritiker ist ein Generalangriff auf die Versammlungsfreiheit!

Kickl - Aufruf zur Demo "Für die Freiheit!"

Unsere schöne Heimat wurde in den letzten Monaten von der schwarz-grünen Regierung völlig auf den Kopf gestellt. Kurz und Co. haben uns Rekordarbeitslosigkeit, Pleitenwellen und dramatische Einschnitte in unsere Grund- und Freiheitsrechte eingebrockt. Es geht also in dieser Situation für uns alle nicht nur um viel. Es geht in dieser Situation um alles.

Impfstoffe: Pressebeschwerde von Clemens Arvay

Biologe Clemens Arvay über voreingenommenen Journalismus bei COVID-19-Impfstoffen am Beispiel ORF Thema vom 25.1.2021.

Unser Grundgesetz wird mit Füßen getreten - Ralph Boes im Gespräch

Mit dem Philosophen und Menschenrechtler Ralph Boes habe ich über das Ansinnen des Vereins „Unsere Verfassung e. V.“ gesprochen.

Putin spricht auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos (Simultanübersetzung)

Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt heute an dem Weltwirtschaftsforum in Davos teil. Pandemiebedingt findet die Veranstaltung in diesem Jahr im Online-Format statt.