Donnerstag, 29. Juli 2021

Menschen sind politische Verfügungsmasse

Wir sehen Hingabe in unserem Land nur noch beim Steuern eintreiben, beim Strafzettel verteilen, beim Streichen der Grundrechte, bei der Impfkampagne und bei der Jagd auf Jugendliche, die sich im Lockdown umarmt haben. Empathie für die Opfer des Hochwassers?

Katastrophenhilfe? Aber bitte nur politisch korrekt!

BRDigung: Langsam aber sicher stellt sich die Frage wessen Geistes Kinder in so mancher Behörde ihr Unwesen treiben. Die Kurzform ist schnell beschrieben. Menschen in Not brauchen Hilfe, die Behörden sind scheinbar total überfordert und abwesend. Andere Bürger, die besser organisiert sind, springen ein und helfen sofort.

Regierungssprecher verweigern Antwort: Wann wurde die Regierung vor dem Hochwasser gewarnt?

Bei der Bundespressekonferenz am Montag in Berlin blieben die Journalisten mit offenen Fragen in Bezug auf die Hochwasserkatastrophe zurück. "Wann wurde die Bundesregierung gewarnt?", fragte ein Journalist.

Wortbruch: Demonstranten fordern Verhaftung von Boris Johnson

Am Ende hat sich der britische Premierminister als ganz normaler Politiker erwiesen. Der vollmundig angekündigte "Tag der Freiheit" nicht mehr als eine Mogelpackung.

FPÖ: Regierungsparteien stimmen gegen bedingungslose Hilfe für Unwetter-Opfer

ÖVP und Grüne lehnen FPÖ-Antrag ab und knüpfen eigenen Antrag an Umsetzung von Klimaschutz-Maßnahmen

Behördenversagen bei Flutkatastrophe: Ignorierte man Warnungen? Chaos beim Einsatz vor Ort

Heute Nacht auf morgen erreicht eine Flutwelle Passau: Höchste Hochwasser-Meldestufe erwartet!

In Passau (Bayern) wird in der Nacht die höchste Hochwasser-Meldestufe erwartet.

Merkel und Bidens geniale Nord Stream 2 Lösung

Waschen & Schminken: Politik lebt davon kreativ zu sein. Dieses Attribut durch “destruktiv” zu ersetzen ist zwar in vielen Fällen zutreffend, aber in der öffentlichen Betrachtung nicht so gern gesehen. Jetzt machte Merkel kürzlich ihren Abtrittsbesuch in den USA. Ob das wirklich wahr wird, ist derzeit noch nicht sicher.

Wie nicht anders zu erwarten, stand im Rahmen der allgemeinen Zementierung von Feindbildern einmal mehr Russland auf der Agenda. Damit logischerweise auch das Nord Stream 2 Projekt, denn da geht es um besonders viel Geld.

Regenkatastrophe – die Schamlosigkeit der grünen Weltretter

Sie kam, wie gerufen! Die Regenflut, die dieser Tage in Rheinland-Pfalz und NRW ganze Landstriche verwüstete und alles Leben auslöschte, scheint das grüne Denken zu beflügeln. Endlich ist die Katastrophe, die uns die Grünen seit Jahren voraussagen, für jedermann greifbar.

Geoengineering: Welche Rolle spielt eigentlich China beim Klimawandel?

Das "Staatsoberhaupt" und der angehende Kanzler belieben angesichts der Flutkatastrophe zu scherzen. Der Rest der Journaille und des linksgrünen Polittheaters schreit erwartungsgemäß "Klimawandel" und weiß auch genau, wer schuld daran und demnächst mehr Steuern und Abgaben zu entrichten hat.