US Space Force: Offizier wegen Kritik am Marxismus entlassen

Linksruck in den USA. Die einstige Supermacht verstand sich früher als Bollwerk gegen den Kommunismus. So haben sich die Zeiten gewandelt.

Ein Offizier der US-Weltraumstreitkräfte muss im September das Militär verlassen. Vor drei Monaten wurde er seines Kommandos enthoben, weil er sich kritisch zum Marxismus und der kritischen Rassentheorie geäußert hatte. Hier mehr über Oberstleutnant Matthew Lohmeier.