Maskenverzicht für Kinder - Einheitsparteien lehnen AfD-Vorschlag ab

Die AfD-Fraktion ist mit ihrer Forderung nach einer Befreiung der Maskenpflicht für Kinder bis zum zwölften Lebensjahr während der Corona-Pandemie im Familienausschuss gescheitert.

Das Gremium lehnte den entsprechenden Antrag (19/23129) mit den Stimmen aller anderen Fraktionen ab. So berichtet es der Kurznachrichtendienst der Bundestags (hib). Die Blockflöten stimmten nicht nur gemeinsam gegen die AfD, sondern auch gegen das Kindeswohl. Werden sich das die Wähler bis zum 26. September merken?