Live: Mailand wird abgeriegelt #CoronaVirus

Am Montag, dem 9. März, live vom Hauptbahnhof in Mailand, das zusammen mit weiteren Städten in der italienischen Region Lombardei abgesperrt wurde, um die rasche Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Bis zu 16 Millionen Menschen wurden unter Zwangsquarantäne gesetzt.

Kurz nach Mitternacht am Sonntag verhängte der italienische Premierminister Giuseppe Conte Maßnahmen, von denen mehr als ein Viertel der italienischen Bevölkerung betroffen ist, unter anderem in den Regionen der Lombardei, Modena, Parma, Piacenza, Reggio Emilia, Rimini, Pesaro und Urbino, Alessandria, Asti, Novara, Verbano-Cusio-Ossola, Vercelli, Padua, Treviso und Venedig. Das Dekret verbietet jedem, bis mindestens zum 3. April die neuen roten Zonen zu verlassen oder zu betreten.

Conte kündigte auch die Schließung von Turnhallen, Museen, Nachtclubs und anderen Veranstaltungsorten im ganzen Land an. Hochzeiten und Beerdigungen werden ausgesetzt. Italien erlebt den größten COVID-19-Ausbruch außerhalb Asiens mit über 5.800 infizierten Menschen und über 230 Toten.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...