Krah-Rauswurf: AfD-Spitze betrügt die Wähler!

Diese Meldung verbreitete sich wie ein Laubfeuer und enttäuschte nahezu alle AfD-Wähler. Maximilian Krah wurde unmittelbar nach der erfolgreichen EU-Wahl seitens der Bundesspitze abgesägt und darf bei weiteren Treffen mit den europäischen Partnern nicht einmal mehr anwesend sein. Die Parteibasis rebelliert, Krah hält dies für einen Irrweg. Warum das alles? Wie begründet das die Parteiführung? Und kann diese Entwicklung nun auch Höcke zum Verhängnis werden? Jürgen Elsässer und André Poggenburg mit den Antworten.


Nichts mehr von Opposition 24 verpassen

Alle Beiträge kostenlos per Email erhalten


Stichschutzweste – jetzt bestellen!


 

Kommentare

2 Antworten zu „Krah-Rauswurf: AfD-Spitze betrügt die Wähler!“

  1. Futterneid der AfD Bougeoisie

  2. Eugen Karl

    Der Krah-Fanklub von Kubitscheks Gnaden ist nicht die Parteibasis, auch wenn er sich dafür hält. Krah hat in 4 Jahren Brüssel außer Ideologie wenig hinterlassen. Das kann man von den anderen AfD-Abgeordneten nicht sagen. Es gibt Gründe, warum er in der Fraktion nicht gut ankommt. Aber der Fanklub fragt natürlich nicht danach. Und die Kubitschek-Medien behandeln die Sache so “ergebnisoffen”, wie die Mainstream-Medien von der anderen Seite.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert