GEZ-Rebell Georg Thiel wird zum Fiasko für Staatsfunk

GEZ-Rebell Georg Thiel sitzt seit über vier Monaten im Gefängnis, weil er kein WDR schaut und deshalb keine Rundfunkbeiträge zahlt.

Die GEZ-Bonzen im Staatsfunk wissen: Wenn sein Beispiel Schule macht, kann sie das schnell ihre Luxus-Gehälter kosten! Sven Tritschler (AfD-Fraktion NRW) rechnet mit dem sichtbar nervösen Staatsfunk ab und fragt: Kann man den Rundfunkbeitrag eigentlich inzwischen als Parteispende für die Grünen absetzen?