Dr. Josef Thoma: "Der Stoff, aus dem Unruhen entstehen"

Diese Rede hat es in sich. Ich hätte sie (endlich mal) von einem deutschen Bischof erwartet: Es geht darum, was eine außer Kontrolle geratene politische Kaste mit unserer Seele anrichtet.

Statt von einem der Kirchenoberen, die inzwischen mehr Hofschranzen als Heilsverkünder sind, kommt diese Klartext-Abrechnung über "verstandsbefreite Zwangsmaßnahmen" von dem Berliner Arzt Josef Thoma. Wir hatten schon vor 3 Tagen sein erstes Video hochgeladen, nachdem wir ihn um Erlaubnis gebeten hatten. Diesmal hat er uns sein Statement unaufgefordert geschickt - DANKE dafür. "Der Staat hat seinen Bürgern den Krieg erklärt", sagt Thoma in dem bedacht und ruhig, aber glasklar vorgetragenen Statement, "dagegen dürfen Sie sich wehren!" Dr. Thoma wendet sich gegen "hirnverbrannte Kilometerbeschränkungen" und "eine Neuform des Staatsterrors" und er verurteilt, dass "wohl versorgte Scharfmacher die Kinder eines Teils ihrer Kindheit und die Alten eines würdigen Altwerdens berauben".

Das Fazit des Arztes: "Man stiehlt mit einer in der Bundesrepublik noch nie dagewesenen Arroganz der Macht den Menschen nicht wieder zu bringende Lebenszeit."

mehr Artikel